Ayondo Banner

Nordex: Solange diese Marke hält

Gepostet von am 30 Jun, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Nordex: Solange diese Marke hält

Trotz aller Verwerfungen an der Börse kann sich die Nordex Aktie wacker halten. Die Zahl der Aktien zum Verkauf bleibt gering. Gleichzeitig lockt das Chartbild neue Käufer an und hält die Nachfrage aufrecht. Nun ist dieser Wert an einer wichtigen Stelle angelangt, die eine Signalwirkung an die Investoren aussenden wird. Kann es dieser Aktie gelingen, die folgende Marke zu verteidigen, dann sollte ein Kursanstieg erfolgen. Darauf hoffen nun viele Anleger.

An der Börse ist die Zukunft nicht vorhersehbar. Man kann anhand Muster und Erfahrungswerten eine Prognose erstellen. Man kann die Psychologie der anderen Marktteilnehmer im Betracht ziehen und daraus Unterstützungszonen und Widerstandslinien ausmachen. Da an solchen Stellen, vermehrt Anleger das Gleiche machen, passiert dann dies auch im Chartbild. In diesem Fall hoffen die Anleger auf die stabilisierende Wirkung einer Trendlinie.

Nordex, Tageschart, Stand 25,56 Euro

nordex-30062016

In der Bildmitte ist ein steigender Trendkanal zu erkennen, dessen obere Begrenzungslinie hat die Nordex-Aktie schon häufig unterstützt. Auch in den letzten Tagen ist sie zur Stelle und wird offensichtlich von den Anlegern beachtet. Diese Konzentration auf diese Linie hat nun eine besondere Bedeutung.

Es kommt nun darauf an, wie der Aktienkurs an dieser Marke, nämlich bei 24 Euro, reagieren wird. Kann die Aktie diesen Bereich verteidigen, dann werden viele Anleger mutiger und werden von steigenden Kursen ausgehen. Die zusätzliche Nachfrage treibt den Kurs dann nach Norden. Erstes Ziel ist dann 27 Euro und im zweiten Schritt dann auch 31.

Um das zuvor beschriebene positive Szenario aufrechtzuerhalten, darf die Aktie nicht unter die obere Begrenzungslinie des besagten Trendkanals fallen. Schließt eine Tageskerze unter diese Linie, dann schwinden die Hoffnungen der Anleger und die Sorgen nehmen zu. Verkäufe würden dann dominieren. Auch automatisch ausgelöste Stopp-Loss-Aufträge würden Druck auf die Aktie ausüben.

Im Moment ist dieser Wert an einer wichtigen Marke angelangt. Hier entscheidet es sich, wie die nächsten Tage und Wochen verlaufen werden. Solange der Preisbereich bei 24 Euro hält, sind steigende Kurse erste Wahl.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S. Wir erstellen Tradingsignale (hier ansehen)

 

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kleine Presseschau vom 30. Juni 2016 | Die Börsenblogger - […] start-trading.de: Nordex: Solange diese Marke hält […]
  2. Aus anderen Finanzblogs – KW 26/2016 mit Wirecard, Daimler, Nordex, Deutsche Bank, RWE, E.ON, Zalando, Rocket Internet, Royal Dutch Shell, Brexit | Kapitalmarktexperten.de - […] eine recht interessante Chartkonstellation, die für weitere Kurssteigerung sprechen könnte. Auf welche Marke Anleger bei Nordex-Aktien jetzt besonders achten…

Leave a Reply

Share This