Ayondo Banner

K+S: Grund zur Hoffnung?

Gepostet von am 29 Jun, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

K+S: Grund zur Hoffnung?

Die Aktionäre von Kali + Salz sind arg gebeutelt. Der Aktienkurs rutscht immer tiefer. Mit jedem neuen Tag fragen sich immer mehr Anleger, warum man diesen Wert überhaupt ins Depot genommen hat. Andere, die schon zuvor investiert waren, fragen sich, warum man nicht viel früher die Reißleine gezogen hat. Anleger werfen das Handtuch. In solch einem Moment könnte der Abverkauf enden. Dafür muss jedoch eine Bedingung erfüllt sein.

An der Börse sind die Anleger die meiste Zeit am Hoffen. Bei steigenden Kursen hoffen sie auf eine Fortsetzung und damit auf einen Anstieg der Gewinne. Bei sinkenden Kursen hoffen sie, dass dieser Bewegung bald ein Ende haben möge. Bei dem Wert K+S dauert diese Hoffnung auf Besserung schon sehr lange. Die Aktie verliert seit Mitte 2015 (damals bei 40 Euro). Wie geht es jetzt weiter?

K+S, Tageschart, Stand 18,01 Euro

k+s-29062016

Im obigen Chartbild ist eine besonders schwache Kursentwicklung zu beobachten. Unschwer ist zu erkennen, dass sich der Kurs in einer Abwärtsbewegung befindet. Der Kurseinbruch der letzten Tage ist einer schwachen Geschäftsentwicklung zuzuordnen. Gewinne schwinden und damit flüchten auch die Aktionäre.

Während sich einige Marktgruppen fragen, ob denn der Abverkauf ein Ende haben wird, sind sich andere einig, dass dieser Wert weiter fallen wird. Seitdem die Unterstützungslinie 18,36 Euro unterschritten wurde, ist daher auch von sinkenden Notierungen auszugehen.

Mit dem heutigen Handelsstart macht sich die Aktie auf den Weg diese Bruchstelle anzulaufen. Sofort keimt Hoffnung unter den Anleger auf. Sollte diese wieder zurückerobert werden, dann hofft man auf eine Stabilisierung des Aktienkurses.

Im Moment ist der gelbe Punkt im Chartbild von großer Bedeutung. An diesem Punkt entscheidet es sich, in welche Richtung die Aktie in den nächsten Tagen laufen wird. Verbleibt der Kurs drunter, dann ist von einer Fortsetzung des Abverkaufs auszugehen. Das Kursziel lautet dann 15,05 Euro.

Kann sich die Aktie über die Widerstandslinie bewegen, und notiert damit über dem gelben Punkt, dann ist die Hoffnung der Anleger auf Besserung berechtigt. In diesem Fall könnte die Aktie bis 21 Euro klettern.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S. Wir erstellen Tradingsignale (hier ansehen)

 

Leave a Reply

Share This