Ayondo Banner

Wirecard: Kursziel erfreut Anleger

Gepostet von am 27 Jun, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Wirecard: Kursziel erfreut Anleger

Bei Wirecard brodelt die Gerüchteküche. Und obwohl noch nichts Stichhaltiges zu vermelden ist, macht der Aktienkurs von sich reden. Bereits am Freitag ging es, vom Tagestief aus, steil nach oben und auch heute, ist Druck im Kessel. Angeblich will Alipay, ein chinesisches Unternehmen, 25 % der Anteile von Wirecard übernehmen. Anleger sind nun ganz heiß, wie weit ihre Aktie jetzt ansteigen kann. Ein wichtiger Ausbruch ist bereits gelungen. Wie geht es nun weiter?

Es ist an der Börse fast schon üblich geworden, dass man in der zweiten und dritten Reihe der Unternehmen, immer mal wieder über einen chinesischen Käufer spekuliert. In der Regel gibt es keine konkreten Zahlen und selten ein klares Angebot. Aber um die Titelseiten zu füllen und den Aktienkurs in Bewegung zu setzen, reichen eben auch schon ein paar Gerüchte. So auch bei Wirecard, wo der Bezahlanbieter Alipay Interesse haben soll. Wie reagiert die Aktie?

Wirecard, Tageschart, Stand 41,31 Euro

wirecard-27062016

Mit dem heutigen Tag (der Handelstag ist ja noch nicht zu Ende) scheint eine Zurückeroberung einer steigenden Trendlinie zu gelingen. Das ist ein positives Zeichen und zeigt, dass rege Interesse der Käufer an diesem Wert.

Im Moment werden die Aktionäre ihre Aktien kaum hergeben wollen. Sie sind zur richtigen Zeit investiert, denn wenn die Gerüchteküche brodelt, dann sind meist schnelle Kurssteigerungen möglich. Wenige Aktien wollen von vielen Investoren gekauft werden. Das treibt den Kurs.

Im Moment sortiert sich der Wert unter 42 Euro, da dort eine Widerstandslinie verläuft. Schon bald sollte dann ein Ausbruch beginnen, der den angesprochenen Bereich hinter sich lassen sollte. Damit wäre neues Potenzial für diese Aktie frei. Trendfolgend werden vermehrt Anleger Aktien nachfragen und damit den Kurs klettern lassen. Das Kursziel für solch einen Anstieg liegt bei 48 Euro.

Die nächste Anstiegsstufe kann nur unter der zuvor genanten Bedingung gelingen. Erst der Anstieg über 42 Euro macht neue Kräfte frei. Anleger sollten bedenken, dass es sich bisher um Gerüchte handelt. Es ist jederzeit auch möglich, dass sich diese nicht verdichten oder die angeblichen Gespräche wieder beendet werden. In diesem Fall würde die Aktie wieder einknicken.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S. Wir erstellen Trading-Signale (hier ansehen).

 

Leave a Reply

Share This