Ayondo Banner

Commerzbank: Alle Hoffnung ist dahin

Gepostet von am 15 Jun, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Commerzbank: Alle Hoffnung ist dahin

An der Börse kann manchmal alles ganz schnell gehen. In einem Moment ist die Welt heil und die Aussichten positiv und schon im nächsten Moment, wird alles düster und die Aussichten verdunkeln sich. So auch geschehen bei der Commerzbank. Die Aktie hatte sich in eine gute Ausgangslage gebracht, das machte den Aktionären Hoffnung. Diese positive Erwartungshaltung ist mit dem Kursverlauf der letzten Tage zerstört worden. Der Aktienkurs ist schwer abgestürzt und das bedeutet für die Zukunft nichts Gutes.

An der Börse wechselt der Trendpfeil recht häufig. Es gibt immer wieder neue Ansichten und Erkenntnisse, die in die jeweilige Analyse einfließen. In diesem Fall wurde eine wichtige Trendlinie gebrochen. Sie hat die Commerzbank Aktie nicht Halt bieten können. Dies wäre jedoch elementar gewesen, um steigende Kurse den Weg zu ebenen. In der Folge herrscht nun Enttäuschung unter den Anlegern. Die Aussichten sehen mau aus.

Commerzbank, Tageschart, Stand 6,40 Euro

commerzbank-15062016

Im obigen Chartbild ist die fallende Trendlinie in der Bildmitte von Bedeutung. Sie zeigt die Hauptrichtung, in die diese Aktie tendiert. Notierungen über dieser Linie machen den Anlegern Hoffnung, da nun diese Trendlinie überwunden ist. In diesem Fall wird von steigenden Kursen ausgegangen. Fällt der Aktienkurs drunter, dann signalisiert dies Schwäche und Marktteilnehmer gehen von sinkenden Kursen aus.

In diesem Fall wurde nicht nur die besagte Trendlinie bei 7,27 Euro beschädigt, sondern auch die kleinere Unterstützungslinie bei 7 Euro. Die Reaktion der Marktteilnehmer ist eindeutig. Commerzbank Papiere wurden verkauft.

Der Abverkauf hat den Bereich bei 6,40 Euro erreicht. Es ist nun kurzfristig von einer Gegenbewegung auszugehen. Diese hat es jedoch schwer Raum zu gewinnen. Sie sollte unter der Marke von 7 Euro verbleiben. Schon bald kommt es zu neuen Verkäufen, die dann das bisherige Tief bei 6,20 Euro ansteuern werden.

Aufgrund der mangelnden Hoffnung unter den Anlegern ist nicht mit einer Verteidigung dieser Linie zu rechnen. Die Fortsetzung des Kursrutsches hat ein Ziel bei 5,71 Euro.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S. Wir erstellen Tradingsignale (hier ansehen).

 

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kleine Presseschau vom 15. Juni 2016 | Die Börsenblogger - […] start-trading.de: Commerzbank: Alle Hoffnung ist dahin […]

Leave a Reply

Share This