Ayondo Banner

Goldpreis: Gute Kaufgelegenheit!

Gepostet von am 30 Mai, 2016 in Gold | Keine Kommentare

Goldpreis: Gute Kaufgelegenheit!

Mit dem Stimmungsumschwung an den Börsen fällt der Goldpreis steil nach Süden. Die Begründung war schnell gefunden. Angeblich würden Anleger nun lieber Aktien kaufen und zusätzlich auf steigende Zinsen hoffen. Beides mache das Investment in Gold unattraktiv. Der Blick auf das Chartbild zeigt etwas ganz anderes. Es läuft gerade eine ganz normale Gegenbewegung auf die vorherigen Kursgewinne. Diese Korrektur ist kurz vor dem Ende, danach sollte die Wiederaufnahme der steilen Aufwärtsbewegung folgen.

Jeder Anstieg muss in irgendeiner Form korrigiert werden. Das liegt in der Natur der Sache. Diejenigen, die zuerst eingekauft haben (Ende 2015 kostet die Unze 1.050 $), entscheiden sich irgendwann dazu, Gewinne mitzunehmen. Neue Käufer halten sich in dieser Phase zurück, da sie den ersten Anstieg verpasst haben. Der Preis fällt. Dann kommt der Moment, an dem neue Käufer das gelbe Edelmetall wieder für kaufenswert halten. Der Goldpreis hat weiterhin sein Ziel von 1.500 $ (Analyse hier) fest im Fokus.

Goldpreis, Tageschart, Stand 1.204 $

goldpreis-30052016

Nachdem das Hoch bei 1.303 $ erreicht wurde, begann ein Rücklauf, der den Goldpreis bis in den Bereich bei 1.200 $ gedrückt hat. Nun ist in dem obigen Chartbild eine interessante Konstellation zu erkennen. Anleger sollten das Chartbild genau betrachten.

Gleich drei Unterstützungslinien kommen im Bereich bei 1.190 $ / 1.200 $ zusammen. Sie sollten eine saubere Basis für die Wiederaufnahme des Aufwärtstrends darstellen. Der Goldpreis setzt in diesem Bereich auf die zuvor verlassende fallende Trendlinie (dicke rote Linie) auf. Diese Linie sollte Halt geben. Zudem befindet sich das letzte Verlaufshoch aus dem Oktober 2015 im selben Bereich (horizontale Linie).

Als dritter Faktor ist noch die steigende Trendlinie zu nennen, die sich aus dem bisherigen Kursverlauf des letzten halben Jahres zeichnen lässt. Auch diese würde im Bereich 1.190 $ unterstützend wirken.

In dem obigen Chartbild kommen drei Linien zusammen, auch Kreuzunterstützung genannt, die allesamt an der gleichen Stelle den Goldpreis unterstützen sollten. Diese Ausgangslage ist für Investoren eine gute Kaufgelegenheit, sofern sie in das gelbe Edelmetall investieren wollen.

Ein Fall unter 1.170 $ würde die positive Interpretation des Chartbildes infrage stellen.

Wir informieren Sie über die weitere, vor allem spannende, Entwicklung beim Goldpreis. Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein (hier).

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

 

Leave a Reply

Share This