Ayondo Banner

Singulus: Diese Kursziele sind in Reichweite

Gepostet von am 25 Mai, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Singulus: Diese Kursziele sind in Reichweite

Die Aktie von Singulus kann deutlich hinzugewinnen. Das ist für die Anleger besonders erfreulich, da dieser Wert lange Zeit im Preisbereich bei 0,18 Euro stagnierte. Dieser begonnene Kursanstieg ist sozusagen eine Befreiung aus dem bisherigen engen Korsett. Dem ersten Ausbruch folgen sofort weitere Käufer, die am Anfang einer neuen Bewegung dabei sein wollen. Sie erhoffen sich höhere Kurse. Im Chartbild lassen sich zwei Kursziele ausmachen, auf die die Aktie nun zusteuern kann.

Wer Singulus Aktien kauft, der investiert nicht, der zockt. Das muss man so deutlich sagen. Meist handelt es sich um Privatanleger, die den schnellen Gewinn suchen. Bei einer Zockerei kann man viel gewinnen oder seinen Einsatz auch verlieren. Das muss man wissen. Geht solch ein riskantes Geschäft auf, ist der Profit enorm. Diejenigen, die diesen Wert im Depot haben, wollen nun wissen, wie weit der Anstieg noch laufen kann?

Singulus, Tageschart, Stand 0,398 Euro

singulus-25052016

Das obige Chartbild ist verheerend. Egal wie man es dreht und wendet, es gibt nichts Positives zu interpretieren. Der Aktienkurs ist abgestürzt und das nicht zu wenig. Wer schon dieses Chartbild als beängstigend interpretiert, dem sei noch eine Horrornachricht mitgegeben. Zu Zeiten des Neuen Marktes (Technologieblase um das Jahr 2000 herum) kostete eine Singulus Aktie unglaubliche 70 Euro.

Die Ursache für die aktuelle Bewegung kommt, wie dieser Tage üblich, aus China. Ein größerer Auftrag scheint zu winken und das erfreut die Anleger. Wie nachhaltig dieser den Aktienkurs und die Gewinnsituation beeinflussen kann, wird sich noch zeigen müssen.

Nach oben hat sich die Aktie nun Potenzial freigemacht. Als erstes Kursziel ist der Widerstandsbereich bei 0,49 Euro auszumachen. Dieser ist als natürliche Anlaufstelle fast schon ausgemachte Sache. Geht der Anstieg noch weiter, dann lautet das zweite Ziel 0,60 Euro.

Anleger sollten bedenken, dass bei solch starken Kurssprüngen auch schnell die Stimmung drehen kann. Die jetzigen Käufer sind keine Investoren. Viele wollen nur den schnellen Gewinn. Stockt der Anstieg, dann kann solch eine Aktie auch schnell mal deutlich verlieren.

An der Börse ist das Risiko die wichtigste Komponente. Wer entsprechend vorausschauend handelt, kann den Singulus Bullen reiten, bis dieser müde ist.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Wir analysieren Trading-Signale (hier ansehen).

 

Leave a Reply

Share This