Ayondo Banner

Daimler: Neues Jahrestief und dann?

Gepostet von am 20 Mai, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Daimler: Neues Jahrestief und dann?

Bei der Daimler Aktie läuft es nicht rund. Und würde die Stimmung nicht schon genug getrübt sein, folgte gestern Abend auch schon die nächste Hiobsbotschaft. In der Lkw-Sparte läuft es ebenfalls nicht, wie man sich das erhofft hatte. In der ersten Reaktion gerät die Daimler Aktie unter Druck und markiert vorbörslich ein neues Jahrestief. Anleger sind nun nervös. Wie wird die Aktie diese Nachricht verdauen? Vielleicht ist sogar ein Konter der Käufer möglich, wen folgende Bedingung erfüllt wird.

Die Warnungen häufen sich in der Wirtschaft. Manch ein Aktienanleger mag dies bereits realisiert haben. In vielen Branchen verfehlt man die eigenen Ziele oder muss diese für die Zukunft zurückschrauben. In manchen Unternehmen werden nur noch Gewinnziele geradeso erreicht, aber den Umsatz schwindet. Das sind alles keine guten Nachrichten für Aktienanleger, denn wo die Hoffnung auf Gewinne schwindet, gibt es auch kein Anstiegspotenzial für den Aktienkurs.

Daimler, Tageschart, Stand 57,40 Euro

daimler-20052016

Die Chartsituation bei Daimler ist alles andere als erfreulich. Bereits in der Analyse „Daimler Aktie: Alarmstufe Rot!“ wurde auf die Schwäche dieser Aktie hingewiesen. Jetzt kommt es darauf an, dass der Kursbereich bei 57 Euro unbedingt verteidigt werden kann. Sollte das den Käufer gelingen, dann könnten sich, zumindest für eine kurze Dauer, steigende Kurse durchsetzen. Dann könnten die Investoren Luft holen und hätten eine wichtige Kurszone verteidigt.

Ob solch ein Vorhaben gelingt, wird sich in den nächsten Stunden zeigen. Zu sehr sind die Anleger enttäuscht worden. Werden diese unter diesen Umständen ihre Aktien unbedingt behalten wollen, wenn die Aktie unter 57 Euro rutscht? Dann sieht es nämlich nicht gut aus. Schnell sollte sich die Angebotsseite erhöhen. Aktionäre würden dann das berühmte Handtuch werfen und somit den Kurs weiter in den Keller führen.

Noch sind sich die Investoren nicht ganz sicher, wie sie auf die Nachricht von gestern Abend reagieren sollen? In der Vorbörse ist die Aktie nur leicht unter Druck geraten, sie hat jedoch schon den Preisbereich von 57 Euro unterschritten. Es wird spannend werden, welche Marktgruppe sich durchsetzen wird. Die entsprechende Marke ist bekannt.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kleine Presseschau vom 20. Mai 2016 | Die Börsenblogger - […] start-trading.de: Daimler: Neues Jahrestief und dann? […]

Leave a Reply

Share This