Ayondo Banner

Gazprom: Aktie wird diesen Umweg gehen

Gepostet von am 9 Mai, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Gazprom: Aktie wird diesen Umweg gehen

Wenn eine Aktie besonders stark gestiegen ist, so wie Gazprom, dann sind die Anleger berauscht von dieser Situation. Sie haben dann nur noch ein Auge für positive Szenarien und noch höhere Kurse. Nicht mehr beachtet werden die Risiken und mögliche Kursrückgänge. In diesem Fall scheint er Anstieg beendet worden zu sein. In der Folge wird der Aktienkurs nachgeben müssen, weil Gewinne mitgenommen werden wollen. Dennoch, nach einem kleinen Umweg, wird die Aktie wieder zurückkommen.

Anleger sind meist auf einem Auge blind. Die einen haben immer die Risiken im Kopf und die anderen hoffen auf immer höhere Kurse. Ob ein Anleger Optimist oder Pessimist ist, muss er selbst entscheiden. Am besten ist es jedoch, die jeweils andere Sichtweise nicht ganz aus den Augen zu verlieren. Auch wenn der Kursanstieg bei Gazprom schön verlaufen ist, irgendwann ist die Luft raus und der Anstieg muss pausieren.

Gazprom, Tageschart, Stand 4,12 Euro

gazprom-09052016

Zweimal bereits konnten hemmende Trendlinien, die sich dem Anstieg in den Weg stellten, übersprungen werden (Ende Februar und Anfang April). Jedes Mal ließ sich der Kurs nicht lange halten. Zu viele Käufer sehnten sich nach diesen Aktien und erzeugten Nachfrage. Bereits in der Analyse „Gazprom: Fulminante Rallye noch nicht zu Ende“ wurde auf diesen Kaufdruck hingewiesen.

Jetzt hat der Kurse ein Niveau erreicht, auf dem ein direkter weiterer Anstieg unwahrscheinlich geworden ist. Der Widerstandsbereich bei 4,34 Euro wurde erreicht, kurz übersprungen und nun beginnt die Aktie den Rückzug.

Hätten die Käufer den laufenden Anstieg direkt fortsetzen wollen, dann hätte der Rückgang des Kurses ausfallen müssen. Solange der Aktienkurs nun unter dem besagten Widerstandsbereich verbleibt, lautet der Ausblick, wie folgt.

Der Aktienkurs wird einen Umweg gehen und sollte zunächst in den Preisbereich bei 3,70 Euro rutschen. Das ist jedoch nur ein vorübergehendes Ereignis. Denn dort verläuft eine steigende Trendlinie, die wieder neuen Anlegern Grund zum Handeln geben wird. Schnell sollte dann der angesprochene Kursrückgang aufgeholt werden und die Aktie wieder in den Bereich bei 4,34 Euro ansteigen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Wir erstellen Trading-Signale (hier ansehen).

 

Leave a Reply

Share This