Ayondo Banner

Wirecard: Die richtige Entscheidung treffen

Gepostet von am 6 Mai, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Wirecard: Die richtige Entscheidung treffen

Die Aktie von Wirecard hat gut zugelegt. Im Bereich bei 38 Euro kam dieser Anstieg zum Erliegen. Nun sind die Anleger in einer Orientierungsphase und suchen nach der richtigen Entscheidung. Soll man nun drinbleiben und auf den nächsten Anstiegsimpuls warten? Oder macht es mehr Sinn Gewinne mitzunehmen und erst einmal abzuwarten? Solch eine Entscheidung zu treffen ist gar nicht einfach, wie der zögerliche Kursverlauf der letzten Tage anzeigt. Eine Entscheidung wird dennoch fallen müssen.

An der Börse gibt es immer drei Möglichkeiten zu handeln. Entweder Kaufen, Verkaufen oder nichts machen. Viele unerfahrene Anleger beachten die Möglichkeit nicht zu handeln nicht ausreichend. Der erste Kaufimpuls ist bei der Wirecard Aktie durch, nun muss man sich neu orientieren. Dabei spielen grundlegende Gedanken eine wichtige Rolle.

Wirecard, Tageschart, Stand 37,10 Euro

wirecard-06052016

Diejenigen Anleger, die bereits im Plus sind, wollen nicht voreilig ihre Positionen schließen. Sie glauben, dass sie ihre Aktien günstig erworben haben und diese in der Zukunft noch mehr Profite einbringen werden. Sie machen sich Gedanken, ob sie Gewinne mitnehmen sollten, und können sich nicht so recht entscheiden. Denn genauso wie man weiterhin auf Gewinne hofft, genauso will man aufgelaufene Gewinne nicht wieder hergeben.

Diejenigen, die kürzlich eingestiegen sind und noch keinen Gewinn haben, werden mit jedem Tag unruhig. Sie haben sich Aktien gekauft, die gleich nach deren Einstand aufgehört haben zu steigen. Nun nagt die Sorge an dieser Gruppe, dass der Aktienkurs wieder den Rückwärtsgang einlegen wird. Diese Anleger beobachten die weitere Kursentwicklung und sind jederzeit bereit wieder zu verkaufen.

Anleger, die noch nicht investiert sind, sind ebenfalls aufmerksam. Diese Gruppe würde gerne dabei sein, traut sich jedoch nicht so recht. Man möchte nach der bisherigen Anstiegsbewegung nicht am Hoch einsteigen und daher wartet man ab.

Wie im obigen Chartbild ersichtlich ist, wird die Findungsphase noch etwas dauern. Das lässt den Aktienkurs weiter im Bereich bei 38 Euro zirkulieren. Dann jedoch sollte es zu einem Kursrückgang kommen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This