Ayondo Banner

Dialog Semiconductor: Gibt es noch Hoffnung?

Gepostet von am 4 Mai, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Dialog Semiconductor: Gibt es noch Hoffnung?

Die Aktie von Dialog Semiconductor ist bereits zur Handelseröffnung schwer unter Druck. Das Unternehmen musste eine Umsatzwarnung aussprechen und das gefällt den Investoren gar nicht. Diese sind nun nervös und wollen unbedingt ihre Aktien loswerden. Diese Reaktion ist an der Börse üblich, doch noch ist nicht alle Hoffnung verloren. Kann der Aktienkurs folgende Marke im Tagesverlauf verteidigen, dann wäre kein Schaden angerichtet.

Überraschenderweise ist man sich am Markt einig, dass die Ursache für die Umsatzschwäche in der schwachen Nachfrage nach dem Iphone von Apple zuzuordnen ist. Dabei ist diese Entwicklung gar nicht neu, da sich eine Abschwächung der Verkäufe ja bereits abgezeichnet hatte. Ende April berichtete Apple bereits über diese Situation. Dass von solch einer Entwicklung, nämlich nachlassendes Geschäft, auch die Zulieferer betroffen sein werden, ist demnach naheliegend gewesen.

Dialog Semiconductor, Tageschart, Stand 27,34 Euro

dialog-semi-04052016

Lange Zeit hat die Aktie von Dialog Semiconductor in einem fallenden Trendkanal festgesteckt. Dieser wurde im März 2016 nach oben verlassen. Diese Entwicklung ließ neue Anleger diese Aktie kaufen. Die Ausbruchsbewegung erreichte das Kursniveau bei 36 Euro.

In der Folge kam es zu einer Korrekturbewegung, die nun mit der Umsatzwarnung an schärfe zugenommen hat. Verschreckte Anleger verkaufen ihre Aktien. Dabei ist das Chartbild bisher noch nicht angeschlagen. Noch kann die Interpretation positiv sein, da der Kursrückgang keinen Schaden angerichtet hat.

Nun kommt es darauf an, dass der Kurs den Unterstützungsbereich bei 26,71 Euro verteidigen kann. Es ist wichtig, dass sich hier die Käufer den Verkäufern in den Weg stellen und damit ein Zeichen setzen. Eine Entscheidung wird also bald fallen müssen. Ein neues Verlaufstief unter 24,50 Euro würde die Wiederaufnahme des Abwärtstrends signalisieren. In diesem Fall wäre das Chartbild negativ.

Alle Hoffnung der Anleger liegen nun auf dem Bereich 26,71 Euro. Diese Marke sollte bis zum Handelsende verteidigt werden. Der Gesamtmarkt macht es der Aktie jedoch nicht einfach. Die Stimmung ist negativ und das lässt weniger Anleger Aktien kaufen.

Der Verkaufsdruck zu Handelsbeginn ist der Überraschung der Anleger zuzuordnen. Im Laufe des Vormittags wird sich zeigen, ob der genannte Unterstützungsbereich stabilisierend wirken kann. Noch ist nicht alle Hoffnung verloren.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Wir erstellen Trading-Signale (hier ansehen).

 

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kleine Presseschau vom 4. Mai 2016 | Die Börsenblogger - […] start-trading.de: Dialog Semiconductor: Gibt es noch Hoffnung? […]

Leave a Reply

Share This