Ayondo Banner

Goldpreis: Jetzt will die Masse ins Gold

Gepostet von am 29 Apr, 2016 in Gold | Keine Kommentare

Goldpreis: Jetzt will die Masse ins Gold

Am heutigen Tag kann der Goldpreis wieder einmal von sich Reden machen. In der letzten Zeit ist das gelbe Edelmetall wieder in den Fokus der Investoren geraten. Man kauft Gold und reagiert damit auch die zunehmende Hilflosigkeit der Zentralbanken. Dem laufenden Anstieg kommt jetzt eine besondere Bedeutung zu, denn der Goldpreis erkämpft gerade eine wichtige Trendlinie zurück. In der Folge werden neue Investoren Gold nachfragen und den Preis treiben. Bis wohin?

Häufig beginnen Kursbewegungen ganz vorsichtig. Am Anfang solcher Phasen glauben viele Marktteilnehmer nicht an eine Wende. So geschehen Ende 2015, als niemand mehr Gold kaufen wollte. Der Preis fiel unter 1.100 $. Die meisten Investoren hielten sich damals zurück. Nur zögerlich kam Nachfrage auf, die durch mutige Käufer initiiert wurde. Jetzt ist die Umkehr vollzogen und der Preis ein ganzes Stück angestiegen. Nun will die Masse ins Gold.

Goldpreis, Wochenchart, Stand 1.285 $/uz

goldpreis-29042016

Im obigen Chartbild findet gerade eine besondere Veränderung statt. Der Goldpreis kann die steigende grüne Linie überwinden. Dieser Schritt ist wichtig. Sobald er oberhalb dieser Linie die Woche beendet, wird ein neues Signal an die Investoren verschickt werden.

Die Botschaft ist eindeutig: Der Goldpreis befindet sich nicht in irgendeiner Gegenbewegung oder einer Korrektur. Der Goldpreis befindet sich in einem Aufwärtstrend. Diese Schlussfolgerung bedeutet, dass der Goldpreis seinen ursprünglich Anstiegsrichtung wieder aufgenommen hat. Im großen Bild ist die Korrektur vorüber. Mit dieser Erkenntnis werden sehr viele Marktteilnehmer in Zugzwang kommen. Niemand will zu spät sein, wenn der Goldpreis wieder zu alten Höhen ansteigt.

Der nun begonnene zweite Teil des Anstiegs (erster Teil war von 1.047 $ auf 1.279 $) sollte ein Kursziel bei ca. 1.430 $ erreichen. Die grüne Linie sollte ab jetzt stützend wirken. Die neue Nachfrage wird den Goldpreis treiben. Lange hat die Masse gezögert, sich bei Gold einzukaufen. Jetzt wo wichtige Hürden aus dem Weg geräumt wurden, will die Menge das gelbe Edelmetall kaufen. Der Kaufdruck wird zunehmen und damit den Preis treiben.

Wir halten Sie über die weitere Entwicklung durch unseren Newsletter (hier eintragen) auf dem Laufenden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This