Ayondo Banner

Goldpreis: Die nächste Anstiegswelle

Gepostet von am 21 Apr, 2016 in Gold | Keine Kommentare

Goldpreis: Die nächste Anstiegswelle

Der Goldpreis korrigiert gerade. Noch zu Jahresbeginn war die Unsicherheit der Investoren groß. Man machte einen Bogen um ein Investment in das gelbe Edelmetall. Das ist jetzt ganz anders. Diejenigen, die Gold besitzen, wollen es nicht hergeben. Andere Anleger warten auf eine gute Gelegenheit zum Einstieg. Die Zeit läuft den Investoren an der Seitenlinie jedoch davon, denn der die nächste Anstiegswelle könnte bereits begonnen haben.

Der Preis für die Unze hat sich im Bereich 1.250 $ festgesetzt. Dies ist ein positives Zeichen. Investoren sind nicht mehr bereit ihre Stücke herzugeben. Es kommt nicht zu einem Verkaufsdruck. Je länger solch eine Phase verläuft, umso stärker wird das Vertrauen der Investoren in ihr Investment. Gleichzeitig ist solch eine Phase der Stärke auch beunruhigend, nämlich für all diejenigen, die noch Gold kaufen wollen. Diese sehen, dass der Preis nicht nachgeben will, und müssen bald handeln.

Goldpreis, Tageschart, Stand 1.256 $/zu

goldpreis-21042016

Der Goldpreis konnte das Jahr 2016 sehr stark beginnen. Eine Trendumkehr erfolgte und ließ den Preis deutlich ansteigen. Wer die Chance erkannt hatte, konnte sich rechtzeitig positionieren, wie in dem Artikel „Goldpreis: Was ist hier los?“ beschrieben. Dort hieß es beim Stand von 1.084 $:

Der jetzige Anstieg ist ein Anfang. Anleger sollten die weitere Entwicklung im Auge behalten. Wie in der zuvor angesprochenen Analyse dargestellt, befindet sich der Goldpreis am Ende eines großen Abwärtstrends. Die Formation „Bullischer Keil“ wird stark steigende Kurse mit sich bringen.

Für die Marktteilnehmer ist nun offensichtlich, dass der Goldpreis noch Großes vorhat. Die erste Anstiegswelle ist einfach zu stark und zu dominant, als das man sie als vorübergehendes Ereignis abtun kann. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die eingeschlagene Trendrichtung wieder aufgenommen wird und neue Hochs erklommen werden.

Seit dem Jahrestief bei 1.061 $ hat sich ein Aufwärtstrend gebildet, der seinen zweiten Berührungspunkt bei 1.230 $ hat. Schon bald sollte es deutlich aufwärtsgehen. Ein klares Signal ist das Überschreiten des Bereichs bei 1.290 $. In diesem Fall hat die neue Aufwärtsbewegung begonnen und hat ein Ziel bei 1.350 $. Das Gesamtziel lautet weiterhin 1.500 $.

Die Zentralbanken (u. a. FED und EZB) haben sich in eine ausweglose Lage gebracht. Jede Entscheidung wird den Anstieg des Goldpreises befeuern. Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den aktuellen Meldungen auf krisenblick.de.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kleine Presseschau vom 21. April 2016 | Die Börsenblogger - […] start-trading.de: Goldpreis: Die nächste Anstiegswelle […]

Leave a Reply

Share This