Ayondo Banner

Heidelberger Druck: Entscheidung ist gefallen

Gepostet von am 14 Apr, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Heidelberger Druck: Entscheidung ist gefallen

Der Kursverlauf der Heidelberger Druck Aktie hat es den Anlegern bisher nicht leicht gemacht. Immer wieder hat sich der Aktienkurs gewunden, Richtungen angetäuscht und dabei die Anleger irritiert. In der Summe kommt der Aktienkurs nicht vom Fleck. Er notiert auf dem Niveau von 2013 und hat seit seinem Hoch Anfang 2014 deutlich verloren. Jetzt aber scheint eine Entscheidung gefallen zu sein, wie der Blick auf folgendes Chartbild zeigt.

Ein wichtiges Niveau ist der Kursbereich bei 1,60 / 1,70 Euro gewesen. Dort verläuft eine fallende Trendlinie, welche eine Signalwirkung für die Investoren hat. Wie in der Analyse „Heidelberger Druck: Entscheidung fällt in Kürze“ beschrieben, sollten Notierungen drüber zu steigenden Kursen führen. Dieser Bereich konnte verteidigt werden. Sofort stieg die Nachfrage an und lies den Aktienkurs klettern.

Heidelberger Druck, Tageschart, Stand 1,92 Euro

heidelberger-druck-14042016

Im obigen Chartbild haben sich zwei positive Dinge ereignet. Die erste Erkenntnis ist, dass sich der Kurs über der fallenden Trendlinie halten konnte. Käufer waren auf diesem Niveau bereit Aktien zu erwerben und damit den Kurs zu stützen. Investoren lieferten einen Vertrauensbeweis und ließen ein Durchrutschen des Kurses nicht zu.

Die zweite Erkenntnis lautet, dass die Unterstützungslinie bei 1,76 Euro zurückerobert wurde. Auch dies ist ein Zeichen, dass dieser Bereich von den Marktteilnehmern als eine solide Supportzone betrachtet wird. Ausgehend von diesem Niveau aus, kam es zu einem ersten Kursanstieg. Dieser Anstieg wird gerade korrigiert.

Anleger wollen nun wissen, wie weit der laufende Anstieg gehen kann. Als Kursziel bietet sich der Preisbereich bei 2,20 Euro an. Das ist der nächste natürliche Widerstandsbereich, der sich aus dem Chartbild ergibt. Die Aktie von Heidelberger Druck hat sich entscheiden. Im kurzfristigen Bild will der Aktienkurs weiter nach oben.

In der Folge sollten Kursrückgänge nur zögerlich vonstattengehen. Sinkende Kurse sollten von kaufwilligen Anlegern genutzt werden. Nachfrage wird den Kurs stützen und, sofern das Angebot gleich bleibt, zu steigenden Kursen führen. Ein Rückfall unter den Unterstützungsbereich bei 1,76 Euro sollte zur Vorsicht mahnen und das positive Szenario überdenken lassen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

 

Leave a Reply

Share This