Ayondo Banner

DAX: Anleger schöpfen Mut – Korrekturende?

Gepostet von am 13 Apr, 2016 in DAX | Keine Kommentare

DAX: Anleger schöpfen Mut – Korrekturende?

Der DAX steigt auch heute deutlich. Immer wilder drängt der Index nach Norden und Anleger schöpfen Mut. Viele wollen nun wieder dabei sein, wenn die Kurse dauerhaft zu klettern beginnen. Der Hintergedanke ist, dass im großen Bild eine Korrekturbewegung abgeschlossen sein könnte. Anleger setzen dabei auf einen Aufwärtstrend, der sich auf kleinen Zeitebenen bereits etabliert hat. Jetzt ist ein Blick auf den Wochenchart vorteilhaft, denn er gibt wichtige Informationen über das große Bild. Ist der Anstieg nachhaltig?

Bereits in der Wochenendanalyse „DAX-Ausblick: Kurse haben Anstiegspotenzial“ wurde auf deutlich steigende Kurse hingewiesen. Das prognostizierte Ziel wurde bereits erreicht. Aktuell ist keine Schwäche im Markt zu erkennen. Anscheinend wollen die Anleger mit dem Kursanstieg fortfahren. Aber auch der schönste Anstieg hat irgendwann ein Ende, wie der Blick auf das folgende Chartbild zeigt.

DAX, Wochenchart, Stand 9.994 Punkte

dax-13042016

Der starke Anstieg in dieser Woche ist bisher nur als eine Reaktion einzustufen, die (noch) keine neue Erkenntnis liefert. Dieser Einschätzung ist wichtig, wenn man sich die Konstellation im obigen Chartbild ansieht. Bisher haben die Käufer nämlich noch nichts gewonnen. Solange kein neues Hoch über 10.112 Punkte erreicht wird, bleibt alles beim Alten. Die Korrekturbewegung im großen Bild dauert noch an.

Ebenfalls von Bedeutung ist die fallende Trendlinie in der Bildmitte. Diese gibt den Trend für 1,5 Jahre vor und ist immer noch abwärts gerichtet. Solange diese nicht verlassen wird, ist am fallenden Trend nicht zu rütteln. Dennoch ist der laufende Kursanstieg interessant und sollte beachtet werden. Steigende Kurse führen den DAX an die angesprochene Trendlinie.

Es wird nun auf eine Entscheidung in dem Bereich bei 10.000 / 10.100 Punkten herauslaufen. Die Käufer drängen und schieben den DAX. Gleichzeitig warten die Verkäufer auf dem besagten Niveau. Diese werden, zumindest im Erstkontakt, für Gegenwehr sorgen können.

Im Wochenchart ist der laufende Anstieg im DAX noch ohne Bedeutung. Erst ein Heraustreten aus der fallenden Trendlinie wird neue Signale liefern. Gelingt dieses Vorhaben nicht, dann wird der DAX schon kommende Woche wieder nach Süden drehen.

Wir informieren Sie über neue DAX-Analysen durch unseren Newsletter (hier eintragen).

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This