Ayondo Banner

Goldpreis: Investoren haben es eilig

Gepostet von am 7 Apr, 2016 in Gold | Keine Kommentare

Goldpreis: Investoren haben es eilig

Beim gelben Edelmetall tut sich etwas. Dieser kann heute deutlich ansteigen. Anleger fragen sich bereits, ob es Meldungen gibt, die diese Reaktion unterstreichen könnten. Dabei muss der Investor gar nicht lange suchen, denn die Antwort findet sich in der technischen Analyse wieder, nämlich im Chartbild. Eine Korrekturbewegung scheint sich dem Ende zu neigen und da wollen die Käufer nicht zu spät kommen. Sie kaufen schon einmal Gold und befeuern damit den Anstieg.

Der Goldpreis hat die letzte Zeit etwas geruhsamer angehen lassen. Der vorherige Anstieg musste ausbalanciert werden. Eine solche Phase nennt sich Korrektur. Durch Anstiege und Korrekturen kommen die Zickzack-Bewegungen im Chartbild zustande. In Korrekturphasen warten Investoren zunächst auf einen guten Einstiegszeitpunkt. Wenn dieser sich nähert, dann will man nicht zu lange warten, um den darauffolgenden Anstieg nicht zu verpassen. Solch eine Situation findet sich gerade beim Goldpreis.

Goldpreis, Tageschart, Stand 1.236 $

goldpreis-07042016

Im Bereich von 1.210 $ ist reges Kaufinteresse zu beobachten. Die Tageskerzen haben eine Lunte und zeigen damit, dass das Tagestief wieder verlassen wurde. Kaufinteresse war demnach vorhanden, sobald dieser Bereich erreicht wurde. Mehrere solcher Kerzen geben wartenden Anlegern Vertrauen, die dann ebenfalls Aktien kaufen. In der Folge steigt der Preis.

Der Preisbereich um 1.195 $ ist als maximale Zielzone für die laufende Korrekturbewegung zu werten. Dort verläuft sowohl ein Aufwärtstrend als auch eine Unterstützungslinie. Beides zusammen ist eine solide Basis, um einen neuen Aufwärtsimpuls aufnehmen. Diese Gelegenheit erkennen offenbar immer mehr Anleger.

Wartende Investoren haben es deshalb eilig. Sie wollen nicht auf die maximale Ausweitung der Korrektur warten, sondern kaufen schon mal. Auf eine Korrektur folgt nämlich schon bald die Wiederaufnahme der ursprünglichen Trendrichtung, nämlich aufwärts. Die Korrektur ist abgeschlossen, sobald der Goldpreis über 1.285 Euro notiert.

Das Kursziel für den Sommer liegt weiterhin bei 1.500 $, wie in der Analyse „Goldpreis: Die Korrektur ist bald zu Ende“ kommuniziert wurde. Besonders die Geldpolitik der Notenbanken wird vermehrt für eine stetige Nachfrage der Investoren nach dem gelben Edelmetall sorgen.

Wir halten Sie gerne, durch unseren Newsletter (hier eintragen) auf dem Laufenden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kleine Presseschau vom 8. April 2016 | Die Börsenblogger - […] start-trading.de: Goldpreis: Investoren haben es eilig […]

Leave a Reply

Share This