Ayondo Banner

Wirecard: Investoren handeln und verkaufen

Gepostet von am 8 Mrz, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Wirecard: Investoren handeln und verkaufen

Wirecard Anleger können dem Treiben ihrer Aktie zusehen oder sie können handeln. Es kommt jedoch darauf an, zur richtigen Zeit das Richtige zu tun. In den letzten Tagen hatten sich viele Aktienbesitzer auf das Warten verlassen. Man hatte gehofft, dass sich der Kurseinbruch in Luft auflösen wird. Dieser Wunschgedanke wird nicht erhöht. Der Grund liegt unter anderem am Chartbild, denn der Schaden ist unwiederbringlich angerichtet. Investoren verkaufen ihre Aktien.

An der Börse ist die Wahl einer Trendrichtung nicht einfach. Ein Aktienkurs kann steigen oder fallen. Gelegentlich kommt es auch zu einer Seitwärtsbewegung. Im Falle der Wirecard Aktie kam es zu einer scharfen Gegenreaktion auf die herben Verluste. Solch eine Phase nennt sich Korrektur. Dieser plötzliche Anstieg war für Privatanleger ein Hoffnungsschimmer. Für Investoren jedoch eine gute Gelegenheit ihre Anteile zu veräußern.

Wirecard, Tageschart, Stand 35,40 Euro

wirecard-08032016

Im obigen Chartbild sind zwei Dinge von besonderer Wichtigkeit. Der Bruch der Unterstützungslinie bei 41,99 Euro ist ein Zeichen von Schwäche. Käufer konnten diesen Bereich nicht verteidigen. Im Chartbild ist der Grund für den Abverkauf zunächst zweitrangig. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Aufgabe des Aufwärtstrends. Dieser wurde im Bereich bei 38 Euro gebrochen. Damit hatte sich das Chartbild verdüstert.

Der Rücklauf dieser Aktie, auf die Verluste von ca. 43 Euro auf 32 Euro, war stark. Anleger begannen zu hoffen, dass sich alles zum Besseren wenden wird. In der Summe sind die beiden zuvor genannten Schwächezeichen ein Signal an die Anleger gewesen. Hier ändert sich das Chartbild. Die Aussichten werden negativ.

In der Analyse „Wirecard: Anleger spielen mit dem Feuer“ wurde auf diese Gefahr hingewiesen. Anleger sollten sich nicht zu sehr auf die steigenden Kurse verlassen. Der Anstieg war auf Sand gebaut. Manche Anleger lassen sich nicht aus ihrer Ruhe bringen. Sie halten an ihren Aktien fest. Andere Marktteilnehmer sehen jedoch die Zeichen im Chartbild und handeln. Sie verkaufen ihre Aktien, mit der Absicht sie zu späterer Stunde günstig wieder zurück zukaufen.

Der begonnene Kursrutsch hat ein Ziel bei ca. 28 Euro.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Short oder Long. Wir erstellen Tradingsignale (hier ansehen).

 

Leave a Reply

Share This