Ayondo Banner
trade online

Gazprom: Kursverdopplung oder Kurshalbierung?

Gepostet von am 6 Mrz, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Gazprom: Kursverdopplung oder Kurshalbierung?

Die Aktie von Gazprom hat sich still und leise von ihren Tiefs gelöst. Der Kurs klettert immer weiter und das, ohne viel Wind zu machen. Das Tief im Bereich bei ca. 2,70 Euro konnte bereits weit hinter sich gelassen werden. Sieht man sich die Tageskerzen genauer an, dann erkennt man folgende wichtige Information. Die Kerzen schließen fast immer nahe des Tageshochs. Offenbar haben es Anleger eilig, diese Aktie zu erwerben. Sie rechnen sich weiteres Anstiegspotenzial aus.

Investoren hatten es nicht leicht mit der Gazprom Aktie. Dieser Wert ist sehr volatil. Eine Kursverdopplung ist jederzeit genauso möglich wie eine Kurshalbierung. Nicht jeder Marktteilnehmer kann mit solchen Dimensionen umgehen. Im Moment scheint der Abverkauf beendet zu sein. Im ersten Moment strömen de Käufer in diesen Wert und lassen den Kurs steigen. Wie weit kann der Anstieg laufen?

Gazprom, Tageschart, Stand 3,66 Euro

gazprom-06032016

Nachdem der Preisbereich bei 2,80 Euro gehalten hat, kam der Mut der Anleger zurück. Der erste Anstiegsversuch fiel zwar wieder in sich zusammen, doch er konnte noch vor der Unterstützungslinie bei 2,80 Euro aufgefangen werden. Dies war ein starkes Signal für die wartenden Anleger. Hier schien sich Potenzial aufzutun. Diese Überzeugung hatten offenbar weitere Marktgruppen, wie der folgende fulminante Anstieg zeigt.

Dieser Anstieg konnte daraufhin sowohl die Widerstandslinie bei 3 Euro als auch die bei 3,30 Euro aus dem Weg räumen. Das sollte jedoch nicht genug gewesen sein. Das Chartbild hellte sich weiter auf und neue Investoren kauften Gazprom Aktien. Der Kurs stieg. Nun ist der Kurs sogar bis 3,66 Euro geklettert. Anleger fragen sich nun zu Recht, wie es weiter gehen wird.

Bisher drängt sich im Chartbild der Kursbereich bei 3,85 Euro auf. Der Aktienkurs sollte problemlos weiter ansteigen können und diesen Bereich schon bald erreichen. Erst dort stellt sich dem Anstieg eine fallende Trendlinie in den Weg. Anleger sollten mit weiter steigenden Kursen rechnen. Erst Notierungen unter 3,30 Euro sollten diese positive Einschätzung überdenken lassen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Wir erstellen Tradingsignale (hier ansehen).

 

Leave a Reply

Share This