Ayondo Banner

Goldpreis: Was kündigt dieses Muster an?

Gepostet von am 3 Mrz, 2016 in Gold | Keine Kommentare

Goldpreis: Was kündigt dieses Muster an?

Der Anstieg des Goldpreises ist nicht aufzuhalten. Der Preis steigt und steigt. Darüber freuen sich die Edelmetallinvestoren am meisten. Diese hatten in den letzten Jahren nichts zu lachen. Während noch zum Ende des letzten Jahres die Anleger zurückhaltend waren, ist das jetzt ganz anders. Immer mehr Käufer drängen sich in den engen Goldmarkt. Der Preis steigt. Nun zeigt sich im Chartbild ein Muster, das eine wichtige Richtungsentscheidung ankündigt.

Manchmal sind steile Preisanstiege nicht zu erklären. Das ist nicht nur beim Goldpreis so. In solchen Situationen blicken die Marktteilnehmer auf das Preisfixing und können nicht glauben, wieso ein Basiswert so deutlich zulegen kann. Dabei ist der Anstieg des Goldpreises keinesfalls überraschend, wie unsere Analyse „Gold: Bestes Investment im Jahr 2016“ zeigt. Ein starker Anstieg konnte rechtzeitig analysiert werden. Wie geht es nun weiter?

Goldpreis, Tageschart, Stand 1254 $

goldpreis-03032016

Das obige Chartbild zeigt einen eindrucksvollen Anstieg des Goldpreises. Seit Beginn dieses Jahres geht es steil aufwärts. In den letzten Tagen jedoch kommt das gelbe Edelmetall nicht mehr richtig weiter. Die Preisfixierungen stauen sich im Bereich 1210-1260 $. Der Goldpreis ist im Bereich bei 1260 $ gedeckelt.

Vorschnell könnten Anleger nun annehmen, der Goldpreis würde schon bald den Rückzug einleiten wollen. Das ist auch möglich, da das gelbe Edelmetall schon sehr weit (am Stück) gelaufen ist. Eine Ruhepause wäre kein Problem. Um jedoch Gewissheit zu haben, müsste der Goldpreis eine steigende Trendlinie (aktuell bei ca. 1230 $) unterschreiten. Erst dann könnte von einem Beginn einer Korrektur gesprochen werden.

signal-chart-1543

Short Signal ID 1543

Wahrscheinlicher ist folgendes Szenario: Im Chartbild baut sich Kaufdruck auf. Die horizontale Widerstandslinie bei 1260 $ wurde bereits erwähnt. Die Tageskerzen sind ansteigend. Diese Information ist wichtig. Diese angesprochene Anordnung lässt eine steigende Trendlinie in das Chartbild einzeichnen. Das Resultat ist ein Muster, das sich „steigendes Dreieck“ nennt.

Dieses Muster ist ein Trendfolgemuster. Sobald es aufgelöst wird, nämlich dann, wenn ein Tagesschlusskurs bei ca. 1270 $ erreicht wird, dann sollte der steile Anstieg direkt weiter gehen. Diese Annahme ist im Moment für die Anleger unglaublich, doch das Chartbild zeigt an, wie die Käufer Druck aufbauen. Die Gelegenheit für einen Ausbruch ist vorhanden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S. Wir melden uns mit neuen Kurszielen (in den Newsletterverteiler eintragen)

 

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kleine Presseschau Vom 4. März 2016 | Die Börsenblogger - […] start-trading.de: Goldpreis: Was kündigt dieses Muster an? […]

Leave a Reply

Share This