Ayondo Banner
trade online

DAX: Anleger entdecken ihre Gier

Gepostet von am 2 Mrz, 2016 in DAX | Keine Kommentare

DAX: Anleger entdecken ihre Gier

Der DAX hat sich aus dem Krisenmodus herausgearbeitet. Kaum noch haben Anleger Sorge vor einem tiefen Fall. Kaum noch wird über Risiken gesprochen. Anleger haben ihre Gier wiederentdeckt. Steigende Kurse sind nun das dominante Thema auf dem Parkett. Das Gesamtziel für die Aufwärtskorrektur wurde noch nicht erreicht. Es ist also noch Luft nach Norden. Anleger fragen sich deshalb, was nach 9.800 Punkten kommen wird.

Für manche Marktteilnehmer ist der schnelle Stimmungswandel ungewöhnlich. Setzt man aber die Geschehnisse in die Relation einer Korrektur (hier eine Erklärung), dann macht so eine finale Aufwärtsbewegung in einem Abwärtstrend Sinn. Heute war der Preisbereich bei 9.800 Punkten nicht zu toppen. Das hat seinen Grund, wie das nachfolgende Chartbild zeigt.

DAX, Tageschart, Stand 9.776 Punkte

dax-02032016

Der Ausbruch über die fallende Trendlinie ist gelungen. Sogleich wurde auch die Zielzone bei 9.800 Punkten erreicht. Dies war in der Analyse „DAX-Ausblick: Ausbruch steht bevor“ prognostiziert worden. Jetzt ist dieses erste Zeil erreicht. Anleger werden nun kurz diesen Ausbruch verdauen müssen. Anschlusskäufe bleiben aus.

Schon heute war zwischenzeitlich Verkaufsdruck vorhanden, der jedoch nicht Bestand hatte. Zum Handelsschluss kamen die Käufer wieder an den Markt und ließen die Kurse steigen. Im Chartbild findet sich daher auch eine Tageskerze, die einen Docht und eine Lunte vorweist. Der Kerzenkörper ist nur ein Strich. Es hat sich ein Doji gebildet. Diese Tageskerze signalisiert die Unsicherheit der Marktteilnehmer auf diesem Niveau. Sie zeigt eine vorübergehende Richtungsänderung.

signal-chart-1540

Short Signal ID 1540

Sollte das heutige Tageshoch bei 9.837 Punkten nicht mehr überboten werden, dann wird der DAX die kommenden Tage nachgeben. Das ist normal und nach dem bisherigen Kursverlauf naheliegend. Es wird jedoch nur zu zögerlichen Abgaben kommen. Diese sollten spätestens bei 9.775 / 9.600 Punkten aufgefangen werden.

Auf diesem Niveau werden erneut Käufer bereitstehen. Diese sind gierig geworden. Die fallende Trendlinie wurde überwunden und der DAX sozusagen befreit. Anleger malen sich nun Kurschancen aus und wollen dabei sein, wenn der Aktienmarkt weiter nach Norden drängt.

Vergessen wird jedoch, dass dies gerade die finale Bewegung einer größeren Korrekturbewegung ist. Wir informieren unsere Leser über neue Analysen (hier Newsletter abonnieren).

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

 

 

Leave a Reply

Share This