Ayondo Banner

DAX: Die Korrektur an der Börse verstehen

Gepostet von am 1 Mrz, 2016 in DAX | Keine Kommentare

DAX: Die Korrektur an der Börse verstehen

Eine Korrektur an der Börse ist angenehm und gefährlich zugleich. Sie gibt den Anlegern Sicherheit, weil sich die Lage an den Märkten gebessert zu haben scheint. Sie bringt auch Vertrauen zurück. Immer mehr Anleger lassen sich von einer Korrekturphase (aufwärts) in den Bann ziehen und erwerben Aktien. Zum Ende einer Korrektur kommt es zu einem immer schnelleren Anstieg, weil Anleger das Gefühl haben zu spät zu kommen. In solch einer Phase befindet sich derzeit der deutsche Aktienmarkt (DAX).

Noch zu Beginn der Woche wollte kaum jemand Aktien besitzen. Der Aktienmarkt fiel deutlich und testete den Schlüsselbereich bei 9.330 Punkten. Doch dann begann ein Anstieg, der die Anleger überraschte. Woher kam plötzlich dieser Kaufdruck, war eine der vielen Fragen, die sich die Marktteilnehmer stellten.

Chartbild aus der Wochenanalyse „DAX-Ausblick: Ausbruch steht bevor

dax-28022016
Heute konnte der DAX die Marke bei 9.700 Punkten überspringen. Auffällig ist, dass der Index überhaupt nicht zum Luftholen kam. Trader, die auf eine gute Einstiegsgelegenheit gehofft haben, warteten vergebens. Der Anstieg pausierte nicht. Es kam nicht zu einem Rücklauf.

Solch ein Verhalten an der Börse ist Teil einer finalen Aufwärtsbewegung, wie er aktuell verfolgt werden kann. Anleger sehen den DAX davoneilen und mit ihm die Aktienkurse. Es sind schon wieder viele hundert Punkte Zugewinn, die sich im Rahmen der Korrekturbewegung eingestellt haben. Immer mehr Marktteilnehmer gehen von einem Ende des vorherigen Abwärtstrends aus. Für diese Gruppe sind die vorliegenden Kurse Kaufgelegenheiten. Sie erwerben Aktien und lassen die Kurse steigen.

Solch eine gefühlte Sicherheit ist zunächst irritierend. Denn der DAX hat auf der Habenseite noch nicht viel erreichen können. Und dennoch glauben die Käufer fest an ihre Chance. Die Gruppe, die jetzt in den Markt drängt, ist meist unerfahren. Ihre Schusskraft ist eingeschränkt. Schon nach kurzer Zeit (Bereich ca. 9.900 – 10.000 Punkte) wird ihre Kraft nachlassen. Erfahrende Anleger werden dann die Gelegenheit nutzen, um den Index wieder nach Süden zu drücken.

Anleger sollten sich derzeit nicht vom Markt locken lassen. Zumindest sollten die Rahmenbedingungen richtig eingeschätzt werden. Der Aktienmarkt befindet sich in einer Aufwärtskorrektur. Zwischenzeitliche Anstiege sind nicht nachhaltig.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Wir analysieren DAX-Signale (hier ansehen).

 

Leave a Reply

Share This