Ayondo Banner

DAX-Ausblick: Ausbruch steht bevor

Gepostet von am 28 Feb, 2016 in DAX | Keine Kommentare

DAX-Ausblick: Ausbruch steht bevor

Der DAX kann sich still und leise nach Norden arbeiten. Haben die Anleger noch vor wenigen Wochen eine Erholung der Kurse ausgeschlossen, ist die Stimmung nun anders. Plötzlich traut man den Aktien Potenzial zu. Rückschritte werden schnell aufgeholt. Es drängen Käufer in den Markt. Für die nächste Woche haben sich Anleger etwas Spannendes vorgenommen. Sie wollen einen Ausbruch wagen. Der DAX soll noch weiter ansteigen. Ob dieser Ausbruch gelingt, wird sich an folgenden Marken entscheiden.

Die Panikstimmung am Aktienmarkt hat nachgelassen. Anleger sind nicht mehr so nervös. Sie halten an ihren Wertpapieren fest, auch wenn der Markt mal etwas fällt. Folglich haben es Käufer leicht, die Kurse wieder nach Norden zu führen, sobald sie Nachfrage generieren. Auch in der letzten Woche konnten die Kurse steigen. Nun ist ein Bereich erreicht worden, an dem es zu einer Entscheidung kommen wird.

DAX, Tageschart, Stand 9.513 Punkte

dax-28022016

In der letzten Woche wurde bereits auf die Schlüsselmarke bei 9.330 Punkten eingegangen. Auch in der kommenden Woche ist dieser Bereich wichtig. Jede Kursnotierung oberhalb dieser Marke spricht für steigende Kurse. Der DAX befindet sich in der Nähe seines letzten Hochs bei ca. 9.580 Punkten. Schon bald sollte dieser Bereich überklommen werden. Folglich werden neue Anleger trendfolgend Aktien erwerben und die Kurse steigen lassen.

Gleichzeitig befindet sich der Index in der Nähe einer fallenden Trendlinie. Je nachdem, zu welchem Zeitpunkt der DAX diese Linie erreicht, liegt diese bei ca. 9.600/9.650 Punkten. Käufer werden an dieser Stelle einen Ausbruchsversuch starten. Gelingt dieser, dann wird der DAX schnell 9.800 Punkte erreichen.

Es kommt dann zu einer kurzfristigen Korrektur der Ausbruchsbewegung. Daraufhin wird der DAX nur zögerlich sinken, da sich die Abgabebereitschaft in Grenzen halten wird. Anleger werden vom Anstieg begeistert sein und an ihren Aktien festhalten. Sobald der DAX das vorherige Ausbruchniveau erreicht hat, werden wieder neue Käufer in den Markt strömen. Sie sehen einen steigenden Markt und wollen auch dabei sein.

Eine neue Anstiegsbewegung sollte den Index in den Bereich bei 9.900 / 10.000 Punkte steigen lassen. In diesem Bereich sollte im größeren Bild die laufende Korrektur zu Ende gehen (siehe DAX-Jahresanalyse 2016).

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Wir analysieren DAX-Signale (hier ansehen).

 

Leave a Reply

Share This