Ayondo Banner
trade online

Barrick Gold: Nachher ist der Anleger schlauer

Gepostet von am 25 Feb, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Barrick Gold: Nachher ist der Anleger schlauer

An der Börse gibt es eine Eigenart, die jeder Marktteilnehmer wohl kennt. Anleger entscheiden sich in bestimmten Momenten nicht. Sie zögern und zweifeln. Wenn jedoch der Kurs dann abgegangen ist, dann plötzlich heißt es, die Kursexplosion war abzusehen. Dann erkennt man im Chartbild all die Dinge, die man zuvor nicht gesehen hatte. Nachher gilt jedoch an der Börse nicht. Wer zuerst handelt, erhält für sein Risiko den größten Profit. Sind Sie bei 5,34 Euro eingestiegen?

Barrick Gold ist in den Medien dauerpräsent. Überall werden nun Kursziele verkündet. Anleger haben es eilig noch in diesen Wert zu kommen. Aus diesem Grund bleiben derzeit auch Kursrücksetzer, sogenannte Korrekturen, aus. Investierte Anleger verkaufen nicht und Käufer sind bereit jeden Preis zu bezahlen. Besser wäre es gewesen, zu kaufen, als die anderen noch verkaufen wollten.

Barrick Gold, Tageschart, Stand 12,58 Euro

barrick-gold-25022016

Bei der Aktienanlage ist der Zeitpunkt einer Anlageentscheidung von hoher Wichtigkeit. Wer den richtigen Zeitpunkt finden kann, der kann sein Risiko gering halten und seine Chancen vergrößern. So auch, als sich eine Trendumkehr bei Barrick Gold ankündigte. In unserer Analyse „Barrick Gold: Ein Ende des Abverkaufs ist möglich“ wurde rechtzeitig auf ein Trendwende-Muster aufmerksam gemacht. Das war bei einem Kurs von 5,34 Euro.

Heute erscheint dieser Preis sehr weit entfernt, sogar fast schon unglaublich. Vor knapp einem halben Jahr wollte jedoch niemand Barrick Gold Aktien haben und deshalb waren die Preise günstig. Die Umkehrformation „Bullischer Keil“ gab damals den entschiedenen Hinweis, dass hier die Kurse bald ansteigen werden.

Die selbe Umkehrformation fand sich auch beim Goldpreis wieder. Die Analyse „Goldpreis Ausblick: Im August 2016 bei 1.500 $“ lässt sich hier nachlesen. Auch das gelbe Edelmetall war vor wenigen Monaten nicht beachtet worden. Jetzt beeilen sich die Investoren, um unbedingt noch Gold zu erwerben.

An der Börse ist man nachher immer schlauer. Besser ist es jedoch, wenn man eine Investition eingeht, bevor die Masse davon Wind bekommt. Dann kann man in Ruhe kaufen und zahlt einen günstigen Preis.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Wir erstellen Tradingsignale (hier ansehen).

 

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kleine Presseschau vom 26. Februar 2016 | Die Börsenblogger - […] start-trading.de: Barrick Gold: Nachher ist der Anleger schlauer […]
  2. Aus anderen Finanzblogs – KW 07/2015 mit Wirecard, Commerzbank, Nordex, SGL Carbon, Deutsche Telekom, Barrick Gold, Fresenius - Kapitalmarktexperten.de - […] hingelegt und sind damit einer der großen Profiteure des wieder deutlich anziehenden Goldpreises. Warum der Anleger aber immer erst…

Leave a Reply

Share This