Ayondo Banner

K+S-Aktie: Erwarten Sie keine Wunder

Gepostet von am 14 Feb, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

K+S-Aktie: Erwarten Sie keine Wunder

Die K+S Aktie ist heftig eingebrochen. Man hat gar Mitleid mit den vielen Anlegern, die sich zu einem Investment haben hinreißen lassen. Nun hat sich der Kurs bereits halbiert und noch immer verstummen die kritischen Stimmen nicht. An der Börse wird die Lage eines Unternehmens nicht an einem Tag besser. Nur die Hoffnung steigt schnell. Auch wenn kurzfristig steigende Kurse wahrscheinlich sind, Anleger sollten keine Wunder erwarten.

Anleger haben die Eigenart, bei fallenden Kursen die Augen zu verschließen und sich von Aktien abzuwenden. Man will mit dieser Anlageform dann nichts mehr zu tun haben. Man hat einfach genug von der Börse. Anders hingegen, wenn der Aktienkurs zu steigen beginnt, dann beginnt man wieder zu hoffen. Man möchte die alten Kurse wiedersehen. So schnell geht so etwas jedoch nicht.

K+S, Tageschart, Stand 17,93 Euro

k+s-14022016

Anleger, die sich das obige Chartbild ansehen, werden sich fragen, was der Kurs in solch enormen Höhen gemacht hat. Wer sich zuvor nicht für diesen Wert interessiert hat, dem sei gesagt, dass die Aktie Teil einer Übernahmefantasie geworden ist. Es wurden 41 Euro pro Aktie geboten, weshalb der Aktienkurs sich auch in diesem Bereich bewegt hat. Diese Übernahme kam nicht zustande und damit begann auch der Kurseinbruch.

Dieser war so heftig, dass Anleger nun nicht mehr weiter wissen. Wie wird es mit ihrem Wert weitergehen, ist eine Frage, die man nicht selten von Aktionären hört. Man weiß einfach nicht mehr, woran man ist. Solch eine Haltung ist verständlich. Die Frage nach der Verlustbegrenzung sollte in diesem Zusammenhang nicht fehlen. Für den Anleger hätte es nicht soweit kommen müssen.

In der kommenden Woche sollte auch die Aktie von K+S, mit dem Gesamtmarkt zusammen, ansteigen können. Der Wert sollte sich bis in den Bereich bei 21 Euro manövrieren können und dabei eine fallende Trendlinie erreichen. Spätestens dort sollte den Käufern der Mut ausgehen.

Erneut sollte dann die Richtung nach Süden aufgenommen werden. Der Aktienkurs sollte das letzte Tief unterschreiten und ein Kursziel bei ca. 15 Euro erreichen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Wir erstellen Tradingsignale (hier ansehen).

 

Leave a Reply

Share This