Ayondo Banner

DAX: Steigende Kurse jetzt möglich

Gepostet von am 9 Feb, 2016 in DAX | Keine Kommentare

DAX: Steigende Kurse jetzt möglich

Der DAX hat sehr viel Boden verloren. Am gestrigen Tag haben besonders viele Anleger aufgegeben und dem Aktienmarkt den Rücken gekehrt. Solch ein Umfeld massiver Verluste bringt häufig auch ein Ende einer Abwärtsbewegung mit. Nach vielen Verlusttagen ist der DAX deutlich überverkauft. Eine Gegenbewegung sollte daher bald einsetzen und steigende Kurse mit sich bringen. Anleger fragen sich, wie die Aussichten für eine Korrekturbewegung aussehen könnten. Die Chance ist vorhanden, ob die Anleger diese nutzen werden?

Die Marktteilnehmer werden derzeit arg gebeutelt. Dieser Crash am Aktienmarkt hat einfach eine Dynamik entwickelt, mit der viele nicht gerechnet haben. Noch vor wenigen Wochen stand der DAX bei 11.400 Punkten. Noch vor knapp einem Jahr bei 12.300 Punkten. All das scheint lange in der Vergangenheit zu liegen, wenn man sich den jetzigen Abverkauf ansieht. Kurzfristig ist jedoch mit einer Gegenbewegung zu rechnen.

DAX, 30-Minuten-Chart, Stand 8.945 Punkte

dax-09022016

Die letzte nennenswerte Unterstützungslinie im Chartbild lag bei 9.330 Punkten. Diese wurde mit der gestrigen Tageskerze deutlich durchbrochen. Damit ist eine größere Aufwärtsbewegung zunächst vom Tisch, solange der Index unter dieser besagten Marke notiert.

Gleichzeitig ist der Abverkauf an die untere Begrenzungslinie eines fallenden Trendkanals herangelaufen. Der Bereich bei 9.000 Punkten sollte zumindest vorübergehend halt bieten können. Nimmt man noch die überverkaufte Lage des Marktes hinzu, dann ist mit einer baldigen Gegenbewegung zu rechnen. Dafür gibt es jedoch eine wichtige Bedingung.

signal-chart-1522

Long Signal ID 1522

Dem DAX muss es gelingen, sich wieder in den Trendkanal zu bewegen. Kursnotierungen über 9.050 Punkten würden dies bestätigen. Damit wäre eine Korrekturbewegung möglich und wahrscheinlich. Das Kursziel einer Aufwärtsbewegung liegt im Bereich bei 9.300 Punkten. Ohne das diese Begingung erfüllt wird, kann der Markt einfach weiter fallen. Anleger sind nervös.

Im Falle steigender Notierungen könnte der Index an seine letzte Bruchstelle zurückklettern. Erst dort würde sich zeigen, ob noch eine weitere Anstiegssequenz möglich ist, oder ob der Index direkt wieder nach Süden fällt. Das Hauptziel der großen Bewegung ist immer noch 8.300 Punkte.

Die kommenden Stunden könnten von steigenden Kursen begleitet werden. Der DAX braucht dringend Luft. Ein möglicher Kursverlauf ist im obigen Chartbild dargestellt. Wir melden uns mit entsprechenden Tradingsignalen (hier ansehen).

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This