Ayondo Banner
trade online

E.ON: Geht der wahnsinnige Anstieg weiter?

Gepostet von am 31 Jan, 2016 in Chartanalyse | Keine Kommentare

E.ON: Geht der wahnsinnige Anstieg weiter?

Die Aktionäre der E.ON-Aktie können ihren Augen nicht trauen. Ihre Depotleiche ist zum Leben erwacht. Viele hatten E.ON nur mit roter Farbe in Bezug gebracht. Dass nun auch mal grüne Pluswerte die Anlegerherzen beglücken würden, war schon fast ausgeschlossen worden. Investoren sind nun berauscht von diesem Kursanstieg und hoffen auf mehr. Sie wittern Morgenluft und das zu Recht. Hier stellt sich die Frage aller Fragen, nämlich, ob der Anstieg fortgesetzt wird.

An der Börse muss man zu den Ersten gehören, die eine Kursbewegung mitmachen. Nu so kann man größtmöglich an einer beginnenden Kursbewegung profitieren. Die Voraussetzung ist, dass man eine Bewegung rechtzeitig erkennt. In unsere Analyse „E.ON: Aktie bricht aus – neues Kursziel“ wurde der Ausbruch analysiert und dynamischer Anstieg prognostiziert. Wie geht es nun weiter?

E.ON, Tageschart, Stand 9.42 Euro

eon-chart-31012016

Anleger haben Respekt vor dem Zielbereich von 10 Euro. Der eilige Rückzug am Freitag visualisiert dieses Verhalten deutlich. Eine rote große Kerze zeigt den Rückzug der Käufer an. Investoren in diesem Wert sind noch zu unsicher. Das ist ihnen auch nicht zu verdenken. Sieht man den Kursverlauf der E.ON-Aktie aus der Vergangenheit an, dann kann jedem Anleger schnell Angst und Bange werden.

Der laufende Abwärtstrend aus dem Jahre 2015 wurde jedoch aufgebrochen. Die Überwindung dieser Trendlinie wird die Stimmung der Marktakteure in diesem Wert verändern. Während ängstliche Anleger jeden Kursanstieg zum Verkauf ihrer Aktien nutzen wollen, ist es unter Investoren umgekehrt. Diese versuchen nun, Kursrückgänge zum Einstieg zu nutzen.

Der Aktienkurs sollte noch einmal in den Bereich bei 9 Euro zurückkommen. Schnell sollten sich dort Käufer finden, die den Aktienkurs wieder nach Norden tragen werden. Noch einmal sollte der Preisbereich bei 10 Euro angegangen und auch erreicht werden.

Der Bereich zwischen 10 – 10,30 Euro ist mit Widerstandslinien gepflastert, sodass spätestens dort mit einer Abschwächung des Anstiegs gerechnet werden sollte. Im Moment jedoch sind die Anleger in Kauflaune. Das sollte den Anstieg der E.ON-Aktie noch ein Stück weiter führen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kleine Presseschau vom 1. Februar 2016 | Die Börsenblogger - […] start-trading.de: E.ON: Geht der wahnsinnige Anstieg weiter? […]

Leave a Reply

Share This