Ayondo Banner

DAX-Ausblick: Starke Aufwärtsbewegung kommt

Gepostet von am 17 Jan, 2016 in DAX | Keine Kommentare

DAX-Ausblick: Starke Aufwärtsbewegung kommt

Der DAX hat schon wieder eine sehr schwache Woche hinter sich gelassen. Dabei wurden auch die letzten Optimisten vor vollendete Tatsachen gestellt. Der Kurseinbruch am Aktienmarkt lässt sich nicht mehr leugnen. Nun ist die Überraschung groß und die Verluste schmerzhaft. Es gibt aber auch positive Nachrichten für die Investoren. Der erste große Abverkauf hat sich bereits sehr ausgedehnt. Anleger können schon bald mit einer starken Gegenbewegung auf die bisherigen Kursverluste rechnen.

Wenn man dieser Tage Privatanleger auf die Lage an den Börsen anspricht, dann erhält man häufig eine ähnliche Antwort. Sie winken ab. Manch einer resigniert, andere sind verärgert. Alle eint die Überraschung über diesen heftigen Kurseinbruch an den Aktienmärkten. Sie sind wie vor den Kopf gestoßen und können sich die Marktreaktion nicht erklären. Wie geht es nun weiter, ist die Frage, die viele Marktteilnehmer beschäftigt.

DAX, Tageschart, Stand 9.545 Punkte

dax-17012016

Der DAX hat eine Unterstützungslinie erreicht. Diese ist eine untere Begrenzungslinie eines fallenden Trendkanals und verläuft bei ca. 9.480/9.500 Punkten. In diesem Bereich werden sich die ersten Käufer positionieren, um Aktien zu erwerben. Sie hoffen auf eine stabilisierende Wirkung dieses Bereiches. Zum Ende der letzten Handelswoche konnte diese Kurszone verteidigt werden.

Im unteren Bereich fehlt noch unser Kursziel aus der DAX-Jahresanalyse (hier) bei 9.375 Punkten. Es gibt bei einer schwachen morgendlichen Eröffnung noch die Gelegenheit, dieses zu erreichen. Dies wird vom Handelsverlauf in Asien abhängig sein. Tendenziell sollte sich der DAX in der kommenden Woche jedoch nach Norden orientieren. Jede Notierung über dieser angesprochenen Unterstützungslinie im Bereich bei 9.500 Punkten würde diese Annahme bestätigen.

In der Gesamtansicht ist der DAX nun sehr deutlich herunter geprügelt worden. Es werden sich nun immer mehr Anleger auf die Startpositionen begeben, um von einem steigenden Aktienmarkt (im Rahmen einer Korrekturbewegung) zu profitieren. Eine Gegenbewegung wird heftig und steil verlaufen. In wenigen Tagen werden mehrere Hundert Punkte zurückgelegt werden können. Davon wollen Anleger und Trader profitieren.

Wie an dem obigen Chartbild ersichtlich, ist das Aufwärtspotenzial begrenzt. Mehr als der Bereich bei 10.034 Punkten sollte nicht mehr möglich sein. Dennoch wittern die Käufer ihre Chance auf, zumindest vorübergehend, eine Aufwärtsbewegung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This