Ayondo Banner
trade online

DAX: Anstieg wird nicht von Dauer sein

Gepostet von am 13 Jan, 2016 in DAX | Keine Kommentare

DAX: Anstieg wird nicht von Dauer sein

Der DAX kann sich in den letzten Tagen und Stunden berappeln. Er findet zu alter Stärke zurück, denken bereits die ersten Marktteilnehmer. Im Stundenchart kann sich der Index zudem aus einem fallenden Trendkanal herausmanövrieren. Solange dieser Ausbruch bestand hat, ist kurzfristig weiter von steigenden Notierungen auszugehen. Dennoch ist der laufende Anstieg im DAX nur vorübergehend. Die Möglichkeit eines Fehlausbruchs sollte bedacht werden. Über zwei Wege wird der DAX folgendes Kursziel ansteuern.

Sobald die Kurse auf Grün wechseln, dreht sogleich auch die Stimmung der Anleger. Steigende Kurse werden mit Erleichterung aufgenommen und man beginnt zu hoffen. Man hofft, dass der begonnene Anstieg von Dauer ist. Man freut sich über einen Einstieg an möglichen Tiefstkursen. Steigende Kurse lassen jedoch vergessen, dass der Gesamtmarkt angeschlagen ist. Ein Anstieg zum aktuellen Zeitpunkt kann daher nicht von Dauer sein.

DAX, Stundenchart, Stand 10.140 Punkte

dax-stunden-13012016

Im oberen Chartbild ist ein fallender Trendkanal eingezeichnet. Die obere Begrenzungslinie verläuft im Bereich bei 10.120 Punkten. Diese Kurszone wurde auch in unserer DAX-Wochenendanalyse (hier) als maximales Ziel einer Gegenbewegung genannt. Dieses Ziel ist nun erreicht und zum aktuellen Zeitpunkt versucht der DAX diese zu überspringen. Damit ergeben sich neue Ansichten.

Die wichtige Schlüsselzone liegt im Bereich 10.120 Punkten. Solange sich der DAX drüber halten kann, sind temporär weiter steigende Kurse wahrscheinlich. Das mögliche Kursziel liegt dann im Bereich bei 10.300 Punkten. Bald jedoch sollte die Freude der Anleger der Realität weichen und neue Sorgen die Nachrichten dominieren.

Alternativ kann der DAX jederzeit auch wieder in den Trendkanal zurückfallen. In diesem Fall ist der morgendliche Anstieg als ein Fehlausbruch zu werten. Sofort wären steigende Kurse dann vom Tisch. Marktteilnehmer würden sich nach Süden orientieren und eilig ihre Aktien verkaufen.

Bisher dominieren die optimistischen Anleger. Diese Freude ist jedoch nicht von Dauer, sondern nur eine Reaktion auf die vorherigen schmerzhaften Verluste. Unabhängig davon, wie sich der Index in den kommenden Stunden verhält, das Kursziel lautet für den DAX in beiden Fällen 9.815 Punkte.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This