Ayondo Banner

Aixtron: Zermürbende Seitwärtsphase beginnt

Gepostet von am 23 Nov, 2015 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Aixtron: Zermürbende Seitwärtsphase beginnt

Die Aixtron Aktie hat einen fulminanten Anstieg hinter sich. Viele Anleger waren zunächst überrascht von dieser Stärke und nun wollen sie natürlich mehr. Der Aktienkurs soll noch weiter ansteigen und alte Höhen erreichen. Für das Erste ist jedoch Schluss, denn der Kurs hängt unter einer Widerstandslinie fest. Anleger werden die kommenden Tage schwer haben, denn es beginnt eine Seitwärtsphase, mit der die meisten Anleger nicht klarkommen. Zunächst sollte der Kurs jetzt fallen.

Anstiegs- und Abstiegsphasen sind in sich logisch, und wenn man den Trend erfasst, dann kann der Investor auch daran verdienen. Bei der Seitwärtsphase ist das anders, denn da sind sich die Marktteilnehmer unschlüssig und das zeigt sich dann in den Kursbewegungen. Es kommt zu Fehlsignalen und Fehlentscheidungen. Anleger versuchen dann auf die kleinsten Bewegungen zu reagieren und das kostet meist nur Geld und vor allem Nerven.

Aixtron, Tageschart, Stand 7,23 Euro

aixtron-23112015

In einer direkten Bewegung konnte der Aktienkurs von Aixtron von 5 Euro bis ca. 7,40 Euro ansteigen. Dieser erste Aufstieg wird weitere Käufer anlocken, denn er spricht eine eindeutige Sprache. Vorherige Hochs konnten überwunden werden und das werden die Investoren aufmerksam verfolgt haben. Diese werden sich jetzt auch die Lauer legen und auf die nächste Einstiegsgelegenheit warten.

Wie in der Analyse „Aixtron: Aktie steuert auf ein Hindernis zu“ angekündigt, steht dieser Wert nun vor einem Hindernis. Eine fallende Trendlinie stellt sich einer direkten Aufwärtsbewegung in den Weg. Kurzfristige Anleger werden sich von ihren Papieren trennen und zwischenzeitliche Gewinne mitnehmen.

Gleichzeitig gibt es all diejenigen Marktteilnehmer, die unbedingt in die Aixtron Aktie investieren wollen. Diese werden jeden Rücklauf zum Kauf nutzen, so dass der Kurs in der Summe seitwärts tendiert. Unterhalb der fallenden Trendlinie und oberhalb von 6,70 Euro sollte der Handel in den kommenden Tagen vonstatten gehen.

Kommt es zu einem Ausbruch, dann sollte die Bewegung in Ausbruchsrichtung weitergehen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

 

 

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kleine Presseschau vom 24. November 2015 | Die Börsenblogger - […] start-trading.de: Aixtron: Zermürbende Seitwärtsphase beginnt […]

Leave a Reply

Share This