Ayondo Banner

JinkoSolar: Aktie verliert – so geht es weiter

Gepostet von am 20 Nov, 2015 in Chartanalyse | Keine Kommentare

JinkoSolar: Aktie verliert – so geht es weiter

Die Anleger der JinkoSolar Aktie erlebten gestern eine Berg- und Talfahrt. Zuerst eröffnete die Aktie im Plus und die Laune schien perfekt zu sein, doch dann folgte die Talfahrt. Plötzlich änderte sich die Stimmung und die Aktie wurde abverkauft. Der Kursrutsch konnte zum Handelsende zwar aufgefangen werden, dennoch ist ein hohes Minus zu verbuchen. Jetzt notiert die Aktie direkt an einer wichtigen Trendlinie. Wenn diese nicht verteidigt werden kann, dann sollten weiter sinkende Kurse folgen. Die wichtigen Marken im Chart.

Häufig wetten Anleger auf den Tag, an dem Unternehmenszahlen veröffentlicht werden. Solch eine Vorfreude teilen sich viele Marktteilnehmer und daher ist der Kaufdrang oftmals gegeben. Meist steigen Aktienkurse im Vorfeld solcher Meldungen. Am Tag der Veröffentlichung sind dann die Fakten auf dem Tisch und die Vorfreude verfliegt. Unabhängig davon, ob die Zahlen gut waren, entscheiden sich Anleger zum Verkauf ihrer Wertpapiere. So auch bei dieser Aktie.

JinkoSolar, Tageschart, Stand 21,18 Euro

jinkosolar-20112015

Der Aktienkurs befindet sich an der unteren Begrenzungslinie eines aufwärtsgerichteten Trendkanals. Obwohl im gestrigen Tagesverkauf unterboten, konnten die Käufer diese Linie bis zum Handelsschluss zurückerobern. Es kommt nun auf den heutigen Tag an. Der Bereich bei 21,10 Euro muss unbedingt verteidigt werden, damit die Aufwärtsbewegung noch fortdauern kann. Kann sich die Aktie nach Norden bewegen, dann lautet das Kursziel 25 Euro.

Unter 21,10 Euro muss die angesprochene Trendlinie als unterboten und damit als aufgegeben angesehen werden. Anleger werden auf diese neue Situation reagieren und ihre Anteile verkaufen. Schnell werden weitere Investoren diesem Schritt folgen. Automatisch ausgelöste Stopp-Loss-Aufträge werden die Abwärtsbewegung beschleunigen. Erneut sollte eine große rote Kerze die Dynamik des Abverkaufs visualisieren. Solch ein Abverkauf hat ein Kursziel bei 15 Euro.

Im Moment ist die Aktie auf einem sehr gefährlichen Niveau. Ein Zeichen von Schwäche genügt und der Abverkauf wird seinen Lauf nehmen. Noch ist es nicht soweit, aber Anleger sollten sich an den genannten Marken orientieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This