Ayondo Banner

Commerzbank: Es herrscht Hochspannung

Gepostet von am 16 Nov, 2015 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Commerzbank: Es herrscht Hochspannung

Bei der Aktie der Commerzbank herrscht Hochspannung. Der Wert kann von dem positiven Umfeld gar nicht profitieren. Das ist schon mal ein Zeichen von Schwäche. Wenn nun auch noch bis zum Tagesschluss eine wichtige Trendlinie nicht überboten wird, dann sieht es auch für die kommende Zeit schlecht aus. Die Käufer haben also nur noch Stunden, um ein positives Signal im Chartbild zu hinterlassen, ansonsten müssen sich die Anleger mit weiter fallenden Kursen arrangieren.

Während heute viele Aktienkurse im Plus notieren, sieht das bei der Commerzbank anders aus. Die Aktie kann zwar die schwache Eröffnung teilweise wettmachen, jedoch notiert der Wert immer noch im Minus. Es scheint das Interesse der Anleger zu fehlen, warum überhaupt in diesen Wert investiert werden soll. Ohne einen Grund halten sich Investoren zurück und das wird im Chartbild Auswirkungen haben.

Commerzbank, Tageschart, Stand 10,24 Euro

commerzbank-16112015

Es kommt jetzt auf die steigende Trendlinie bei ca. 10,33 Euro an. Kann diese bis zum Handelsschluss verteidigt werden, dann kann die Commerzbank Aktie wieder nach Norden drehen und die erste gelbe Kreismarkierung bei ca. 10,80 Euro erreichen.

Nur die Schwäche am heutigen Tag macht Sorge. Die besagte Trendlinie wurde nämlich bereits beschädigt, weil unterboten, und nun kommt den Käufern eine Herkulesaufgabe zu. Sie müssen den Schaden ungeschehen machen und das gelingt nur mit noch höheren Kursen, die einen Schluss über 10,33 Euro ermöglichen sollen.

Anleger sind nun gespannt auf den Ausgang des Tages. Es ist alles möglich, so wie immer an der Börse. Sollte es nicht gelingen, die wichtige Trendlinie bei 10,33 Euro zurück zuerobern, dann ist der Schaden angerichtet und der Kurs wird sich nach Süden orientieren. Anleger werden sich von ihren Positionen trennen. Der Aktienkurs sollte dann bis in den Bereich bei 9,50 Euro fallen.

Dem Kursverlauf der Commerzbankaktie kommt heute also eine besondere Wichtigkeit zu. Die Käufer können noch für einen positiven Handelsausklang sorgen, ob dieser gelingt, wird am Tagesende entschieden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kleine Presseschau vom 17. November 2015 | Die Börsenblogger - […] start-trading.de: Commerzbank: Es herrscht Hochspannung […]

Leave a Reply

Share This