Ayondo Banner

Dialog Semiconductor: So geht es weiter

Gepostet von am 4 Nov, 2015 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Dialog Semiconductor: So geht es weiter

Der Aktienkurs von Dialog Semiconductor kann die Anleger positiv überraschen und steigt kräftig. Nach dem herben Kurseinbruch war eine erste Anstiegsphase erwartet worden, doch nun macht sich der Aktienkurs auf und will noch mehr. Offenbar trauen die Investoren diesem Wert mehr zu. Der Widerstandsbereich bei 35 Euro konnte nämlich überwunden werden und damit verschafft sich die Aktie neues Potential, um noch weiter anzusteigen. Das Kursziel kann auch schon beziffert werden.

Am gestrigen Handelstag sollte eine Entscheidung fallen, nämlich an der Marke bei 35 Euro. Sollte der Anstieg dort aufhören, dann waren fallende Kurse erste Wahl. Sollte es zu einer Überwindung kommen, dann musste die Lage neu bewertet werden. Der Aktienkurs hat diese besagte Marke überwunden und damit viele Anleger überrascht. Wie geht es weiter?

Dialog Semiconductor, Tageschart, Stand 35,69 Euro

dialog-04112015

Mit einer weißen Kerze ist der Sprung über die Marke bei 35 Euro bestätigt. Damit ist der lange fallende Prognosepfeil nicht mehr erste Wahl und wurde in seinem Aussehen von durchgezogen auf gestrichelt geändert. Sie ist nun als Plan B einzustufen.

Erste Wahl ist eine Fortsetzung des laufenden Anstiegs. Das Überraschungspotential hat es in sich. Anleger sind nun verwirrt und werden, sofern sie auf eine Einstiegsgelegenheit gewartet haben, dem steigenden Kurs hinterherrennen. Das sollte für kurzfristig weitere Nachfrage sorgen.

Auch das neue Kurspotential lässt sich bereits ableiten. Das Ziel des laufenden Anstiegs ist die obere Begrenzungslinie eines fallenden Trendkanals. Sie verläuft bei ca. 38,40 Euro (je nachdem wann die Aktie diese Linie erreicht). Käufer werden dieses Potential ausnutzen wollen.

Für die Anleger ergibt sich bei diesem Wert nun folgende Situation: Über der Marke von 35 Euro leuchten die Ampeln weiter grün und der Anstieg geht, bis an das besagte Kursziel, weiter. Es sollte bedacht werden, dass der Aktienkurs von der allgemeinen euphorischen Marktlage profitiert. Ob wirklich der Anstieg einen inneren Wert hat, muss von jedem Anleger selbst beurteilt werden. Fällt der Aktienkurs unter die Schlüsselmarke, dann ist ein Fehlausbruch ein Thema und es aktiviert sich wieder die Prognose nach Süden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This