Ayondo Banner

DAX: Kommt die Jahresendrally?

Gepostet von am 17 Okt, 2015 in DAX | Keine Kommentare

DAX: Kommt die Jahresendrally?

Der DAX hat einen turbulenten Sommer hinter sich. Die Kurseinbrüche waren nichts für schwache Nerven. Die Börsianer wurden dabei schwer durchgeschüttelt und manche verloren gar die Orientierung. In den letzen Tagen jedoch kehrt Ruhe ein und der DAX orientiert sich wieder nach Norden. Scheinbar wollen einige Anleger nicht zu lange zögern. Das Jahresende steht vor der Tür und da will man eine mögliche Kursrally nicht verpassen. Ob Sie jedoch kommt, ist noch nicht beschlossen.

Anleger sind in der Regel optimistisch. Die meiste Börsenzeit gehen sie von steigenden Kursen aus und auch von steigenden Unternehmensgewinnen. Dies führt wiederum zu einem Kreislauf von positiver Hoffnung, in der Aktien gekauft werden. Die neue Nachfrage hebt die Kurse tatsächlich an. Auch für die Notierungen für das Jahresende ist man daher optimistisch.

Im aktuellen Marktumfeld nehmen Anleger schlechte Nachrichten daher nicht auf. Obwohl sich die Konjunktur in der Welt abkühlt, scheint Angst vor sinkenden Kursen nicht aufzukommen. Noch ist man nämlich optimistisch. Dabei sind die dunklen Wolken offensichtlich, für den der sie sehen möchte.

Wenn Anleger fest an eine Jahresendrally glauben wollen, dann machen sie das auch. Es kommt dann zu einer selbsterfüllenden Prophezeiung. Weil viele Investoren an dieses Ereignis glauben, kaufen sie Aktien. Diese neue Nachfrage führt zu steigenden Kursen, welche wiederum neue Anleger anzieht. Die Kurse steigen weiter.

In solch einem Umfeld kümmern sich die Marktteilnehmer weniger um fundamentale und konjunkturelle Daten. Dabei ist es keine ausgemachte Sache, dass die Jahresendrally auch kommen wird. An der Börse haben diejenigen das Sagen, die das meiste Kapital bewegen. Wenn nun viele Privatanleger an eine Jahresendrally glauben, dann ist das in Ordnung. Wenn jedoch die großen Spieler am Markt ihre Aktien verkaufen, dann werden mehr Aktien zum Verkauf gestellt, als nachgefragt. In der Folge fallen die Kurse.

Es kommt nun in den nächsten Tagen und Wochen darauf an, welche Marktgruppe den ersten Akzent setzen kann. Gelingt den Käufern ein Umfeld zu generieren, dass die Kurse nicht mehr fallen, sondern steigen wollen, dann werden die Kurse langsam anziehen. Immer mehr Akteure an der Seitenlinie werden sich zum Handeln gedrängt fühlen, um die besagte Rally nicht zu verpassen. Sie werden ebenfalls kaufen und damit den Anstieg anfachen. Ein erneuter Kurseinbruch würde die Stimmung für eine Jahresendrally vermiesen.

Ein Richtungsentscheid ist noch nicht gefallen. Charttechnische Signale gilt es jetzt zu beachten. Sie können sich über unsere DAX-Analysen informieren lassen, tragen Sie sich in unseren Newsletterverteiler ein (hier).

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This