Ayondo Banner

E.ON: Die Gelegenheit zum Verkauf ist da

Gepostet von am 12 Okt, 2015 in Chartanalyse | Keine Kommentare

E.ON: Die Gelegenheit zum Verkauf ist da

Die Aktie von E.ON kann heute stark ansteigen. Anleger sind erfreut über das große Pluszeichen. Man hatte lange leiden müssen. Nun scheint sich die Stimmung zu drehen. Am Markt wird wieder über Potential für die E.ON-Aktie gesprochen. Die Anleger erliegen gerade einem Trugschluss. Die Aktie ist nämlich fest in einer Abwärtsbewegung. Der nächste Kursrutsch wird nicht lange auf sich warten lassen. Anleger sollten daher den Verkauf ihrer Anteile in Betracht ziehen.

Aktionäre haben es nicht leicht. Wenn die Kurse stark fallen, dann möchte man mit Aktien nichts zu tun haben. Man redet dann von Fehlern, die man nicht machen wollte. Der Aktionär hofft, der Kurs möge etwas ansteigen, damit man aus der Position unbeschadet herauskommt. Jetzt ist die Aktie von E.ON gestiegen. Anstatt zu handeln, beginnt der Anleger wieder zu hoffen.

E.ON, Tageschart, Stand 9,56 Euro

eon-12102015

An dem obigen Chartbild ist klar zu sehen, dass sich die Aktie unter dem Bereich von 10,80 Euro, klar im Abwärtstrend bewegt. Da hilft kein Hoffen und keine andere Interpretation. Erst ein Überwinden der fallenden roten Trendlinie würde Potential freimachen.

Auch die heutige Tagekerze bestätigt die obige Annahme. Obwohl das Tageshoch deutlich höher war, haben die Käufer diesen Bereich nicht verteidigen können. Die Verkäufer sehen nämlich das schwindende Anstiegspotential. Bevor die anderen ihre Aktien verkaufen, handeln einige Anleger lieber etwas früher.

Anleger sollten die Gelegenheiten, die der Markt gelegentlich bietet, nicht ungeprüft verstreichen lassen. Es ist eine Überlegung wert, ob Aktionäre von E.ON hier nicht eine Verkaufsmöglichkeit auf dem Silbertablett präsentiert bekommen. Wer schon die ganze Zeit aus diesem Wert herauswollte, dem zeigt sich unverhofft eine Gelegenheit. Nur handeln muss der Anleger selbst und das ist gar nicht so einfach.

Anleger haben ein Kurzzeitgedächtnis. Anstatt sich an die schwierigen Zeiten aus der Vergangenheit zu erinnern, als man diese Position verteufelt hat, hofft man nun wieder. Man blickt nach vorne. Anleger glauben, dass der Anstieg so weiter gehen könnte. Da will man nicht voreilig aussteigen, um Gewinne nicht davonzuziehen zu lassen. Erst wenn die Aktie wieder stark unter Verkaufsdruck kommt, dann erst wird man solchen Verkaufsgelegenheiten nachtrauern. Dann jedoch ist es zu spät.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This