Ayondo Banner

K+S: 25 % bereits verloren, so geht es weiter

Gepostet von am 6 Okt, 2015 in Chartanalyse | Keine Kommentare

K+S: 25 % bereits verloren, so geht es weiter

An der Börse kann der nächste Tag viele Planungen über den Haufen werden. So eine negative Überraschung erleben nun die Aktionäre von K+S. Sie haben an einem Tag ein Viertel ihrer Investition verloren. Das tut weh, ist jedoch Teil des Spiels. Wer an der Börse spekuliert, der riskiert etwas und kann gewinnen oder verlieren. Im Falle von K+S sind die Anleger nun verunsichert und fragen sich, wie sich der Kurs weiter entwickeln wird.

Auch wenn nun die Überraschung unter den Anlegern groß ist. Wirklich Unerwartetes ist nicht passiert. Ein Unternehmen hat ein Überangebot gemacht. Ein Preis von 41 Euro pro Aktie war im Raum. Anleger haben spekuliert, dass dieses Geschäft zu diesem Preis zustande kommt. Eine Wette sozusagen. Jetzt ist der Käufer abgesprungen und damit ist auch jede Übernahmephantasie verflogen.

K+S, Tageschart, Stand 23,35 Euro

K+S-Aktie-06102015

Der Bruch des Aufwärtstrends (gelbe Markierung) war bereits ein Warnsignal. Überzeugte Käufer hätten den Aktienkurs über dem Niveau bei 33 Euro halten müssen. Das ist nicht passiert. In der Analyse „K+S: Das ist enttäuschend für die Aktionäre“ hatten wir auf diese negative Entwicklung hingewiesen. Auch die Schlussfolgerung „Ausblick gibt zunächst keinen Grund für eine Besserung der Lage“ hat sich nun als berechtigt herausgestellt.

Das der Kurs so deutlich abgestürzt ist, ist nicht verwunderlich. Der Aktienkurs von K+S hat die ganze Abwärtsbewegung des Gesamtmarktes nicht vollständig mitgemacht. Während DAX und Co. immer tiefer rutschten, haben sich die Investoren von der K+S Aktie an dem Übernahmeangebot festgehalten.

Nun ist kein Übernahmepreis mehr im Raum, da der potentielle Käufer sein Angebot zurückgezogen hat. Aus diesem Grund ist der Fall um 25 % keine Überraschung. Es ist gar so, dass sich nun viele Anleger deutlich im Verlust befinden. Sie werden nun jede Möglichkeit nutzen, um aus dieser Verlustposition zu kommen.

Daher sind weiter sinkende Kurse wahrscheinlich. In einem nächsten Rutsch sollte der Aktienkurs bis in den Bereich bei 19 Euro sinken. Erst auf diesem Niveau sollte eine Beruhigung einsetzen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This