Ayondo Banner

Deutsche Telekom: Aufpassen jetzt!

Gepostet von am 2 Okt, 2015 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Deutsche Telekom: Aufpassen jetzt!

Die Aktien der Deutschen Telekom mussten gestern schwere Verluste einstecken. Um satte fünf Prozent fiel der Preis pro Aktie. Für die Anleger kam dieser Rückschlag überraschend, da sich der Aktienkurs eigentlich wieder in Richtung alter Hochs gemacht hatte. Jetzt muss ein wichtiger Bereich verteidigt werden, ansonsten fällt die komplette Erholungsbewegung in sich zusammen. Anleger sollten jetzt besonders aufpassen.

Die T-Aktie hält sich in den letzten Wochen ganz tapfer, das muss man so schlussfolgern. Während Energie- und Automobilaktien heftig abverkauft wurden, kann sich die Volksaktie als stabiles Investment präsentieren. Das die Aktie, nach dem Abverkauf im Gesamtmarkt, schnell wieder den Weg nach Norden eingeschlagen hat, spricht ebenfalls für diesen Wert.

Deutsche Telekom, Tageschart, Stand 15,05 Euro

deutsche-telekom-02102015

Die Besonderheit im obigen Chartbild ist in dem Muster der letzten Tage zu sehen. Die Aktie hatte sich im Bereich bei 15,50 – 16,20 Euro eingenistet. Diese Phase der Ruhe ist auch normal und berechtigt, da die Aktie von seinem Tief bei ca. 13,50 Euro kommt. Der Anstieg wird ausbalanciert.

Der plötzliche Kurseinbruch am gestrigen Tag passt jedoch nicht in die obige Schilderung. Groß und stark ist die Tageskerze, die eine deutliche Verkaufsbereitschaft der Marktteilnehmer andeutet. Ob dies nachrichtenbedingt verursacht ist oder ob die Anleger einen anderen Grund haben ist nicht übermittelt.

Wichtig jedoch ist die Brisanz im Chartbild. Der Kursrückgang hat den Aktienkurs auf eine wichtige Trendlinie zurückkatapultiert. Bei 15 Euro muss die Aktie wieder nach Norden abdrehen, sofern man eine positive Interpretation des Chartbildes aufrechterhalten möchte. Dieses Niveau ist von besonderer Wichtigkeit. Anleger müssen daher aufpassen.

Sollte der genannte Bereich aufgegeben werden, dann droht ein tiefer Fall. Sobald der Aktienkurs, mit etwas Toleranz, unter 14,70 Euro rückt, ist die Erholungsbewegung dahin. Anleger werden sich eilig aus diesem Wert trennen und Verkaufsdruck wird aufkommen.

Wie an dem Chartausschnitt zu erkennen ist, ist der Platz für nachgebende Kurse vorhanden. Der angesprochene Abverkauf wird den Kurs bis auf 13 Euro drücken. Noch ist der Bruch nicht passiert, aber die Gefahr besteht.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This