Ayondo Banner

Medigene: Auf das Schlimmste gefasst machen

Gepostet von am 28 Sep, 2015 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Medigene: Auf das Schlimmste gefasst machen

Die Aktie von Medigene durchbricht gerade eine wichtige Unterstützungslinie. In solchen Momenten nimmt der Verkaufsdruck zu. Anleger flüchten aus diesem Wert, sie verkaufen ihre Aktien zu jedem Preis, während Käufer sich zurückhalten. Eine schlechte Kombination, wenn Anleger auf steigende Kurse hoffen. Es ist kaum zu glauben, dass diese Aktie noch im Frühjahr über 13 Euro notiert hat. Anleger sollten sich auf das Schlimmste gefasst machen.

Ein Aktienkurs halbiert sich und es scheint noch immer nicht genug zu sein. An der Börse zeigt sich wieder einmal, dass zwischenzeitliche Gewinne mitgenommen werden sollten. Wie gewonnen, so zerronnen mag die naheliegendste Formulierung sein. Anleger, die am Hoch gekauft haben, müssen jetzt schwere Verluste ertragen.

Medigene, Tageschart, Stand 6,34 Euro

medigene-28092015

Sowohl der plötzliche Anstieg als auch der deutliche Abstieg sind extreme Ereignisse. An der Börse gibt es solche Highflyer immer wieder. Der Aktienkurs steigt plötzlich aufgrund eines unbedeutenden Ereignisses oder eines Medienrummels. Das Interesse der wartenden Anleger wird geweckt. Die Medien berichten häufiger von diesem Wert.

Immer mehr Investoren lassen sich wie Fliegen anziehen und wollen ebenfalls an täglichen Kurszuwächsen in zweistelliger Höhe profitieren. Immer mehr Kapital drängt in einen kleinen Wert, der diesem Kaufdruck nichts entgegenzusetzen hat, außer den Preis immer höher zu schrauben. So verlief der damalige Anstieg.

Als dann der Kurs ins Stocken kam, waren einige besonders schnell und verkauften ihre Anteile. Viele andere waren noch zögerlich und hofften auf eine Wiederaufnahme der Aufwärtsbewegung. Diese kam nicht. An der Börse lässt sich die Zukunft nur erahnen, das Risiko jedoch begrenzen.

Auch jetzt sieht der Bruch der Unterstützungslinie bei 6,50 Euro nicht gut aus. Sollte dieser Bereich fallen (Tagesschlusskurs entscheidet), und danach sieht es aus, dann wird ein großer Bereich frei, den die Aktie von Medigene fallen kann. Auch das Kursziel lässt sich schon ableiten.

Solange der Kurs unter 6,50 Euro verbleibt, lautet das Ziel 4 Euro. Das mag noch etwas weit weg klingen, doch als der Kurs bei 13 Euro notierte, war der Kursbereich bei 6,50 Euro auch weit weg.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This