Ayondo Banner

Volkswagen: Abverkauf übertrieben, jetzt kaufen?

Gepostet von am 23 Sep, 2015 in Börse | Keine Kommentare

Volkswagen: Abverkauf übertrieben, jetzt kaufen?

Die Volkswagen Aktie verliert stark. Die Geschehnisse rund um die Manipulation der Abgaswerte lädt auch nicht zum Halten der Papiere ein. Wer weiß, was noch kommt, so die Denkweise der Investoren. Sie verkaufen Ihre Anteile und warten ab. Anders hingegen diejenigen, die den Abverkauf als zu übertrieben bewerten. Sie sehen einen Aktienkurs bei ca. 100 Euro und es zuckt ihnen in den Fingern. Ist das die Gelegenheit günstig einzusteigen?

Anleger, meist diejenigen die bisher nicht zum Zug gekommen sind, sehen bei fallenden Kursen Chancen. Sie glauben, dass da eine Aktie günstig zu haben ist. Sie bekommen gierige Augen und haben die Dollarzeichen im Kopf. Kein Gedanke wird daran verschwendet, warum der Aktienkurs sinkt. Auch nicht, dass man jetzt nicht mehr die gleiche Aktie erwirbt, als diese noch 220 Euro gekostet hat.

VW-Aktie, Tageschart, Stand 109 Euro

vw-23092015

Damals hatte man eine Aktie eins Automobilherstellers mit einer guten Position im Markt erworben. Jetzt haftet ein Manipulationsskandal an diesem Konzern und niemand weiß, ob das Vertrauen der Käufer wiedergewonnen werden kann und wie hoch die zukünftigen Kosten ausfallen werden. Anleger, die jetzt an den Kauf von VW-Aktien denken, sollten daher nicht einen Fehler begehen, und Äpfel mit Birnen vergleichen.

Diejenigen, die von einer Übertreibung ausgehen, glauben die Risiken überschauen zu können. Man kauft eine Aktie und damit einen Anteil an einem Konzern. Dieser war noch vor kurzem profitabel und hat Werte, wie Produktionsstätten, zu bieten. Sie glauben, dass Kurse um die 100 Euro eine gute Gelegenheit zum Kauf darstellen.

An der Börse ist dieser Moment der Entscheidung der Spannendste. Soll man kaufen, während die anderen Anleger vor Angst ihre Aktien verkaufen? Diese Frage gibt es schon, seitdem es die Börse gibt. Manche Börsianer antworten, dass man nicht ins fallende Messer greifen sollte. Andere raten zum Kauf, wenn die Kanonen donnern.

Ein Investment, aber auch eine Tradingposition in VW-Aktien ist derzeit äußerst spekulativ. Wo Chancen warten, sind Risiken nicht weit. Eine Entscheidung kann der Anleger nur selbst treffen. Eine Orientierung rein an dem Aktienkurs ist jedoch nicht ausreichend, um sich ein ganzheitliches Bild zu verschaffen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This