Ayondo Banner

DAX-Ausblick: Anleger erwarten steigende Kurse

Gepostet von am 21 Jun, 2015 in DAX | Keine Kommentare

DAX-Ausblick: Anleger erwarten steigende Kurse

Der DAX hat letzte Woche eine Berg- und Talfahrt hinter sich. Die Unentschlossenheit der Marktteilnehmer ist in der Wochenkerze gut zu erkennen. Manche Anleger machen sich nun Sorgen, dass eine griechische Pleite die Aktien einbrechen lassen würde. Andere haben ein stabiles Fundament ausgemacht und glauben an bald steigende Kurse. Eine überwiegende Anzahl an Marktteilnehmern schwenkt nun in das optimistische Lager und genau das sollte zur Vorsicht mahnen.

An der Börse werden derzeit zwei Möglichkeiten durchdacht. Ist eine Pleite Griechenlands eine wirkliche Gefahr für die Aktien oder sollten die jetzt angeblich niedrigen Kurse zum Einstig genutzt werden? Wie man es auch dreht, die Ausgangslage ist verzwickt. Anleger sind zwar bereit zu handeln, die Richtung ist jedoch unklar. Dabei hofft die Mehrheit auf stark steigende Kurse. Wie geht es weiter?

DAX, Tageschart, Stand 11040 Punkte

dax-21062015

Dem zwischenzeitlichen Anstieg in der vergangen Woche sollten die Marktteilnehmer nicht zu viel Wert beimessen. Warum? Terminkontrakte und Optionen auf den DAX liefen letzte Woche aus und ein hoher DAX-Stand war für die Marktteilnehmer von besonderer Wichtigkeit. Da das Kapital die Richtung dominiert und nicht, wie fälschlicherweise angenommen, die Nachrichten, wurde der DAX auch genau zum Abrechnungszeitraum auf ein Wochenhoch gebracht. Ein Schelm, wer da von einem Zufall ausgeht.

Gleich nach der Abrechnung ging es flott bergab und der DAX verlor all sein Wochenplus wieder. Damit bleibt die Möglichkeit fallender Kurse weiter vorhanden. Scheinbar wollen Investoren ihre Aktien verkaufen, denn das Risiko von einem Kurseinbruch überrascht zu werden, ist vorhanden. Auch das große DAX-Ziel bei 10.050 Punkten steht noch aus.

Kurzfristig fassen die Anleger jedoch Mut. Viele Marktteilnehmer glauben, dass der DAX-Bereich bei ca. 10.800 Punkten ein stabiles Fundament sei, um eine neue Welle steigender Notierungen einzuleiten. Sollte der DAX wirklich in einen Anstieg übergehen, dann sind Kurse bis in den Bereich bei 11.500 Punkten drin (obere Trendkanalbegrenzung).

Es sollte in der aktuellen Phase jedoch nicht vergessen werden, dass die Kurse vom Großkapital gemacht werden. Letzte Woche wurde der Beweis wieder einmal geliefert, wie man am Wochenverlauf gut erkennen konnte. An der Börse ist nämlich nichts sicher. Anleger sollten sich bei unklaren Signalen lieber von der Börse fernhalten.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This