Ayondo Banner

Commerzbank: Kreuzunterstützung hält, jetzt aufwärts

Gepostet von am 19 Jun, 2015 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Commerzbank: Kreuzunterstützung hält, jetzt aufwärts

Die Commerzbank Aktie kam in den letzten Tagen schwer in Bedrängnis. In Krisenzeiten scheinen die Investoren keine Bankaktien besitzen zu wollen. Je mehr um eine Staatspleite in Griechenland diskutiert wurde, umso stärker rutschen die Kurse in den Keller. Dabei sollen die Risiken in Griechenland eigentlich abgebaut sein. Der Kurseinbruch der letzten Tage konnte dann an einer wichtigen Kreuzunterstützung aufgefangen werden, welche für den weiteren Ausblick als Basis für steigende Kurse angesehen werden kann.

In der letzten Analyse „Commerzbank: Bruch der Unterstützung einplanen“ wurde auf die kritische Situation im Chartbild hingewiesen. Es wurde geschlussfolgert, dass ein Kursrutsch sehr wahrscheinlich ist und die untere Begrenzung des angesprochenen Trendkanals angelaufen werden wird. Die Einschätzung hat sich als richtig herausgestellt. Wie geht es nun weiter?

Commerzbank, Tageschart, Stand 11,57 Euro

commerzbank-19062015

Der Bereich 11,10 Euro ist besonders wichtig, wie man am obigen Chartbild erkennen kann. Sowohl eine Unterstützungslinie als auch die untere Begrenzungslinie eines steigenden Trendkanals kommen hier zusammen. Gemeinsam konnte der Abverkauf der Commerzbank Aktie an dieser Stelle aufgefangen werden.

Mit dieser Stärke im Rücken werden die Anleger jetzt zunächst mutiger und werden sich in diesem Wert einkaufen. Der Aktienkurs sollte daher ansteigen und den Bereich bei 11,70 Euro erreichen. Dieser muss überwunden werden, damit das positive Szenario beibehalten werden kann. Gelingt dieser Schritt, dann wird der Anstieg bis in den Bereich bei 12,20 Euro fortgeführt werden.

Die Bewegung von 11,10 Euro bis 12,20 Euro wird dann korrigiert werden müssen und den Unterstützungsbereich bei 11,70 anlaufen. Von dort sollte eine neue steigende Bewegung beginnen und den Aktienkurs bis an die Marke be 12,50 Euro heranführen.

Solange der Widerstandsbereich bei 11,70 Euro nicht erfolgreich überwunden wird, befindet sich der Aktienkurs im neutralen Bereich. Sollte die Unterstützungslinie bei 11,10 Euro aufgegeben werden, dann fällt der Kurs direkt weiter und erreicht ein Ziel bei 10,50 Euro.

Für den Moment hat die besagte Kreuzunterstützung gehalten. Kurzfristig sind steigende Kurse erste Wahl. Mit der Sicherheit dieser Unterstützungszone sollte der Kurs der Commerzbank Aktie ansteigen können.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kleine Presseschau vom 19. Juni 2015 | Die Börsenblogger - […] start-trading.de: Commerzbank: Kreuzunterstützung hält, jetzt aufwärts […]

Leave a Reply

Share This