Ayondo Banner

Medigene: Im Tageschart klemmt es noch

Gepostet von am 9 Jun, 2015 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Medigene: Im Tageschart klemmt es noch

Die Medigene Aktie konnte einen wichtigen Unterstützungsbereich dynamisch zurückerobern. Dies war ein positives Zeichen an die Anleger, dass der laufende Abverkauf sein Ende gefunden haben könnte. Schnell wurden Hoffnungen geweckt, dass nun eine Wendung zum Besseren erfolgt ist und die Aktie steil nach Norden durchstarten könnte. Bisher klemmt es noch ein wenig, weil im Tageschart ein Hindernis im Weg steht.

In den vergangenen Tagen hang das Wohl und das Leid dieser Aktie an der Schlüsselmarke bei 8,40 Euro. Zuerst sah es nach einer Fortführung der Abwärtsbewegung aus, die dann plötzlich beendet wurde. Dieses Reversal ist als gelungen zu interpretieren und konnte die Aktie aus der Schusslinie nehmen. Nun fragen sich die Anleger, wohin die Reise geht.

Medigene, Tageschart, Stand 9,17 Euro

medigene-09062015

Im Tageschart ist die wichtige Unterstützungslinie bei 8,40 Euro gut zu erkennen. Diese ist nun zurückerobert. Und dennoch will der Aktienkurs nicht so richtig durchstarten. Der Grund hierfür ist ebenfalls im Tageschart zu finden.

Im Preisbereich bei 9,55 Euro stellt sich der Aktie eine fallende Trendlinie in den Weg. Es ist nicht unüblich, dass der Aktienkurs nun etwas träge daherkommt. Anleger brauchen jetzt etwas Zeit, um sich neu zu orientieren. Noch immer steckt die Angst in den Knochen, ob die Aktie nicht bald wieder in sich zusammenfällt.

Für eine kurze Zeit sollte der Aktienkurs zwischen 8,40 – 9,55 Euro verweilen. Das ist positiv, da dies eine Stabilisierung auf diesem Niveau ausdrückt. Mit dem letzten Tief bei 7,50 Euro kann nun auch eine Aufwärtstrendlinie eingezeichnet werden. Diese sollte der Aktie Halt geben.

Im Moment stellt sich die angesprochene Trendlinie einem weiteren Anstieg in den Weg. Sobald diese Linie überwunden wird, wird die Aktie bis an die 11 Euro Marke ansteigen. Dieses Potential werden sich die wartenden Anleger nicht entgehen lassen. Auf der Unterseite wird der Aktienkurs durch die jetzt neue und steigende Trendlinie unterstützt. Diese sollte nun nicht mehr verletzt werden, um die Voraussetzungen für steigende Kurse nicht zu gefährden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This