Ayondo Banner

Börse: Die alternativlose Aktie fällt deutlich

Gepostet von am 2 Jun, 2015 in Börse | Keine Kommentare

Börse: Die alternativlose Aktie fällt deutlich

In den letzten Monaten mussten sich Anleger immer wieder anhören, dass an der Aktienanlage nichts vorbei führe. Manche Marktteilnehmer sprachen immer wieder und gerne von der Aktie als alternativlose Anlage. Solche Huldigungen waren möglich, als die Kurse immer weiter stiegen. Dass ein Aktieninvestment aber auch immer ein Risiko darstellt, das merken die Anleger scheinbar erst jetzt, denn die Kurse fallen deutlich.

Der DAX fällt schon wieder stark. Für all diejenigen, die endlich wieder steigende Notierungen erwarten, ist solch eine Situation besonders schmerzhaft. Man hatte Aktien gekauft, weil man sicher war, dass diese nicht anders können, als zu steigen. Diese Botschaft hatte der Markt den Käufern immer wieder vermittelt. Es kam anders.

Aber auch diejenigen, die bei Kursen über 12.000 Punkten nicht verkaufen wollten, sind nun unzufrieden. Sie haben sich nicht von ihren Aktien trennen können. Sie wollten mehr. Die Gier war entfacht und diese Gruppe der Anleger wollte Gewinne laufenlassen. Man war gewohnt, dass der DAX immer wieder zurückkam. Nur diesmal sollte es anders kommen.

Wer in Aktien investiert, der muss sich auch über die Risiken informieren. Aktien sind ein Spekulationsobjekt. Man kauft Wertpapiere mit der Absicht, dass sich diese im Kurs positiv entwickeln. Der Käufer weiß jedoch nicht mit Sicherheit, ob dieser Fall auch eintreten wird. Dadurch muss zu jeder Zeit auch der negative Fall eingeplant werden. Aktien können auch fallen.

An der Kursentwicklung des DAX lässt sich erkennen, wie hartnäckig ein Abverkauf verlaufen kann. In zwei Monaten ist der Aktienmarkt um 1.000 Punkte gefallen. Mit jedem neuen Kursrutsch steigt die Sorge all derer, die fallende Kurse nicht für möglich gehalten haben. Auch für diese Woche waren sinkende Notierungen angenommen worden (DAX-Analyse hier).

Anleger geraten immer in einen Rauschzustand, wenn die Kurse eine Zeit lang dauerhaft ansteigen. Man ignoriert dabei, dass an der Börse alles möglich ist. Man glaubt nur noch an steigende Kurse und verfällt in eine Schockstarre, wenn der erhoffte Zustand nicht eintritt.

Auch jetzt können die Markteilnehmer kaum glauben, dass der DAX seinen Kursrutsch mit großen Schritten fortführt. An der Börse ist die Logik eigentlich eine ganz einfache. Kurse fallen, wenn das Angebot die Nachfrage übersteigt. Im Moment ist das der Fall und damit rutschen die Kurse. Diese Erkenntnis war vielen Marktteilnehmern scheinbar abhanden gekommen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This