Ayondo Banner

Deutsche Bank: Kursrutsch ist jetzt wahrscheinlich

Gepostet von am 22 Mai, 2015 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Deutsche Bank: Kursrutsch ist jetzt wahrscheinlich

Der Aktienkurs der Deutschen Bank macht in den letzten Wochen keine gute Figur. Der Aktienkurs verliert manchmal recht deutlich. Die Bank befindet sich im Umbruch. Vielleicht sind die Investoren deshalb zurückhaltend. Die Verkäufer kennen jedoch keine Zurückhaltung und verkaufen eifrig weiter. Auch jetzt scheint sich die Situation kurzzeitig zu beruhigen. Dies ist ein Trugschluss, denn der nächste Kursrutsch ist bereits vorbereitet.

Bei steigenden Kursen verfliegen die Sorgen der Anleger. Das liegt in der Natur der Sache. Man hat eine Aktie gekauft, damit diese im Preis steigt. In den letzten Tagen ist das auch bei der Aktie der Deutschen Bank der Fall. Dennoch ist Vorsicht angesagt, denn es handelt sich nur um einen Rücklauf in Form einer Flaggenformation.

Deutsche Bank, Tageschart, Stand 29,66 Euro

deutsche-bank-22052015

Im Gesamtbild betrachtet befindet sich der Aktienkurs gerade in einem Rücklauf auf die vorherigen Kursgewinne. Sehr steil konnte die Aktie von 23,50 bis auf 33 Euro ansteigen. An der Widerstandslinie bei 33 Euro war dann Schluss und die Aktie legte den Rückwärtsgang ein.

Mit dem Bruch der unteren Begrenzungslinie des Trendkanals bei ca. 32 Euro war dann der Aufwärtstrend abgeschlossen und fallende Kurse übernahmen die dominante Rolle. Diese fielen zum Teil recht heftig aus. Nach jedem Rutsch folgte eine kurze Phase steigender Notierungen. Dieses Muster wiederholt sich gerade.

Im Chartbild ist auch jetzt eine Phase steigender Kurse zu erkennen (unterer hellblaue Markierung). Sie ist gleich der Phase, die schon einmal im Bereich 31-32 Euro stattgefunden hat (oberer hellblaue Markierung). Solch ein Rücklauf ist als Flaggenformation zu bewerten.

Die Flaggenformation ist nur eine Gegenreaktion auf die zuvor angefallenen Kursverluste. Sie wird schon bald von dem vorherigen Trend abgelöst werden. Unter 30,50 Euro sollten die Aktionäre der Deutschen Bank mit einem erneuten scharfen Einbruch rechnen.

Dieser neue Kursrutsch sollte den Aktienkurs bis an die Marke bei 27 drücken. Anleger sollten die aktuellen Kurse nicht sorglos hinnehmen, denn die Zeichen sehen auf Kursverluste.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kleine Presseschau vom 22. Mai 2015 | Die Börsenblogger - […] start-trading.de: Deutsche Bank: Kursrutsch ist jetzt wahrscheinlich […]

Leave a Reply

Share This