Ayondo Banner

K+S: Aufwärtsbewegung ist bald zu Ende

Gepostet von am 5 Mai, 2015 in Chartanalyse | Keine Kommentare

K+S: Aufwärtsbewegung ist bald zu Ende

Der Aktienkurs von Kali+Salz hat letzte Woche einen herben Schlag verkraften müssen. Wie ein Stein fiel die Aktie. Dieser Absturz konnte rechtzeitig analysiert werden. Im Moment erholt sich der Aktienkurs von seinem bösen Abverkauf. Sobald dieser Rücklauf abgeschlossen ist, sollten erneut fallende Kurse ein Thema sein. Das Chartbild signalisiert bereits ein mögliches Ende der laufenden Erholungsbewegung. Anleger sollten mit Bedacht in diesen Wert investieren.

In der letzten Analyse zu diesem Wert „K+S Aktie: Jetzt kräftigen Abverkauf einplanen“ wurde rechtzeitig auf den erwarteten heftigen Rutsch hingewiesen. Der Aktienkurs sollte, ausgehend von 32,03 Euro, schnell bis auf 28,90 Euro fallen. Es wurden 28,74 Euro erreicht. Manche Anleger glauben bereits, dass Gröbste wäre hinter sich gelassen. Diese Annahme könnte verfrüht sein.

K+S Aktie, Tageschart, Stand 30,41 Euro

k+s-05052015

Der Aktienkurs von K+S bewegt sich innerhalb eines fallenden Trendkanals. Nachdem die obere Begrenzungslinie berührt wurde, fiel der Kurs in Richtung der unteren Begrenzungslinie. Noch bevor diese erreicht wurde, konnte das letzte Verlaufshoch bei 28,90 Euro, den Fall abbremsen.

Anleger, welche einen Einstieg planten, hatten sich auf die Lauer gelegt und die Gunst der Stunde genutzt. Deshalb machte die Aktie, in der ersten Reaktion, auch den sichtbaren Sprung zurück zur Kanalmitte.

Der Korrekturbewegung steht nun eine Widerstandslinie bei 30,70 Euro im Weg. Der Aktienkurs sollte sich schwertun, diesen Bereich zu überwinden. Anleger die den ersten Abverkauf verpasst haben, werden sich nun aus dem Wert verabschieden. Das erzeugt neues Angebot, während die Nachfrage nicht im gleichen Maße mit ansteigt. Der Aktienkurs fällt.

Ängstliche Anleger werden, in sinkende Kurse hinein, ebenfalls verkaufen und damit den Aktienkurs weiter drücken. Erneut sollte das letzte Tief bei 28,90 Euro getestet werden. Im Rahmen eines Peaks sollte der Aktienkurs auch die untere Begrenzungslinie des Trendkanals bei 28 Euro erreichen.

Das Chartbild meldet, dass die Erholungsbewegung bald seinem Ende naht und das dann erneut fallende Kurse auf dem Plan stehen. Anleger sollten diese Möglichkeit im Hinterkopf haben.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kleine Presseschau vom 5. Mai 2015 | Die Börsenblogger - […] start-trading.de: K+S: Aufwärtsbewegung ist bald zu Ende […]

Leave a Reply

Share This