Ayondo Banner

Trading: Vertrauen Sie Ihren Fähigkeiten

Gepostet von am 4 Mai, 2015 in Trading | Keine Kommentare

Trading: Vertrauen Sie Ihren Fähigkeiten

Am Finanzmarkt gilt die Regel, dass der Markt immer Recht hat. Der einzelne Anleger ist schlicht zu klein und somit bedeutungslos, um dem Markt seine Meinung aufzudrücken. Also hat sich der Trader zurückgezogen und wartet nun ehrfürchtig, was denn der Markt als Nächstes machen wird. Dabei wird die eigene Analyse häufig als falsch eingestuft, sobald diese nicht erfolgreich abgeschlossen werden kann. Tatsache ist jedoch, dass der Markt Phasen hat, in dem er zu Irrationalität neigt.

In den letzten Wochen hat der DAX zum wiederholten Male versucht, Stärke zu beweisen. Sehr oft gelangen dem Index Marktbewegungen, die kaum für möglich gehalten werden konnten. Viele Marktmeinungen wurden über Bord geworfen und Analysen endeten mit Fehleinschätzungen. Muss der Trader nun seine Methode wechseln?

Wenn der Trader in Schwierigkeiten kommt, weil seine Analysemethode am Markt nicht mehr greift, dann ist er schnell dabei, an sich zu zweifeln. Er glaubt, dass er etwas ändern muss, an dem, wie er den Markt sieht. Diese Denkweise ist jedoch nur dann relevant, wenn der DAX in normalen Bahnen unterwegs ist. Wenn diese Voraussetzung nicht gegeben ist, dann braucht der Trader auch nichts an seiner Analysemethode verändern.

Wenn sich jemand über eine längere Zeit eine Analysetechnik angeeignet hat, welche in der Regel positive Ergebnisse liefert, dann kann solch eine Methode unmöglich vorschnell über Bord geworfen werden, nur weil der Markt außer Rand und Band ist. Hier ist der wichtige Aspekt, dass der Markt zwar Recht im Sinne einer Indexrichtung hat. Er hat aber nicht Recht, dass dadurch die Analysemethode des Traders falsch sein soll.

Es ist sehr wichtig für Trader, dass sie ihren eigenen Fähigkeiten vertrauen. Ansonsten werden sie immer wieder vom Markt getrieben sein. Sie werden immer wieder neue Methoden testen, werden neue Indikatoren benutzen und nie zu einer inneren Ruhe finden. Dieser Aspekt ist von großer Bedeutung für das erfolgreiche Trading.

Daher ist es auch wichtig, in Verlustphasen nicht zu viel Tradingkapital aufzuzehren, um nach der Normalisierung des Marktes wieder an den erfolgreichen Signalen zu profitieren. Trader sind zwar kleine Marktteilnehmer, sie brauchen sich aber dem Markt nicht als ausgeliefert ansehen. Der Trader kennt seinen „DAX“. Jeder Trader fühlt, wann sich der Markt abkoppelt und die Bewegungen unnormal werden. Solch eine Phase hat der DAX in den letzen Wochen abgespult. Jetzt sollte wieder Normalisierung einkehren.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

P.S. Kürzlich veröffentlichte DAX-Signale (hier)

Leave a Reply

Share This