Ayondo Banner

DAX: Steigende Kurse sind endgültig vom Tisch

Gepostet von am 2 Mai, 2015 in DAX | Keine Kommentare

DAX: Steigende Kurse sind endgültig vom Tisch

Der DAX hat die Anleger wieder einmal auf dem falschen Fuß erwischt. Wie ein Strich ist der Index in den letzten Tagen und Wochen eingeknickt. Mit dieser scharfen Reaktion hatte kaum ein Anleger gerechnet. Dabei war das erreichte Niveau bereits sehr hoch. Wird sich der DAX bald wieder erholen können, ist nun die spannende Frage am Parkett. Die Antwort ist eindeutig, denn eine wichtige Linie wurde unterboten. Die kommenden Wochen sollten turbulent werden.

Im Moment sind die einen Anleger noch ganz benommen, dass der DAX überhaupt so heftig fallen konnte. Die anderen Anleger machen bereits Nägel mit Köpfen und verkaufen ihre Anteile. Sie erkennen, dass die Unternehmensgewinne ihren Zenit überschritten haben. Zudem verspielen die Zentralbanken gerade Vertrauen, wie man am Schlingerkurs der FED erkennen kann. Für den Aktienmarkt ist die Richtung daher klar.

DAX, Tageschart, Stand 11.454 Punkte

dax-02052015

In der ursprünglichen Analyse „DAX-Fahrplan: Wohin führt die Korrektur?“ wurde auf die Wichtigkeit des Bereichs bei 11.620 Punkten hingewiesen. Ein Bruch dieser Schlüsselmarke würde das Blatt für den DAX deutlich wenden. Dieser Bruch ist am Mittwoch, den 28.04.2015, passiert. Damit sind die Würfel für die kommenden Monate gefallen.

Der DAX kann jetzt noch versuchen, die benannte Bruchstelle zu erreichen. Er kann auch temporär kurz darübersteigen und sich bis in den Bereich 11.800 Punkte vorkämpfen. Er wird jedoch kläglich an der fallenden Trendlinie im Chartbild scheitern. Diese Option ist jedoch zweite Wahl. Die Anleger werden sich nun an der wichtigen Signalwirkung des Bruchs orientieren.

Die Mehrheit der Anleger wird nun zusehen, dass sie schnell aus dem Markt herauskommen kann. Dieser Gedanke sollte jetzt für viele Marktteilnehmer offensichtlich sein. Das Chartbild spricht eine eindeutige Sprache. Das neue Tief läutet eine Phase fallender Kurse ein.

Der DAX sollte jede Erholungsbewegung schnell beenden und sich hauptsächlich nach Süden orientieren. Der Markt ist vollgesogen mit teuren Aktien, für die sich nun keine Käufer finden lassen, welche bereit sind, die aktuellen Preisen zu bezahlen. Der Verkaufsdruck wird daher nicht enden.

Für den Index ergibt sich nun deutliches Potential nach Süden. Über die kommenden Wochen und Monate hin, sollte der DAX stark abgeben und ein Kursziel bei 10.050 Punkten erreichen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This