Ayondo Banner

Medigene: Folgt noch ein weiterer Rutsch?

Gepostet von am 30 Apr, 2015 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Medigene: Folgt noch ein weiterer Rutsch?

Der Aktienkurs von Medigene befindet sich heute Vormittag in einer Gegenreaktion auf die vorherigen Verluste. Der Unterstützungsbereich zwischen 11 – 11,20 Euro wurde unterschritten. Ein kurzfristiges Heranlaufen an die Bruchstelle sollte bald sein Ende finden und dann geht es wieder nach Süden. Zu sehr sitzt der Schreck in den Knochen der Anleger, als das sich schnell neue Käufer finden sollten. Ein neuer Kursrutsch würde den Aktienkurs bis in den einstelligen Bereich drücken.

Das Schlüsselereignis im Chartbild war der Bruch der steigenden Trendlinie bei ca. 13,50 Euro. Ab da war das Bild angeschlagen und die Risiken stiegen an, dass die Anleger bald einen Abverkauf einleiten werden. In der Analyse „Medigene: Kurzfristiges Bild verdüstert sich“ wurde rechtzeitig darauf eingegangen. Jetzt ist die Situation nicht weniger kritisch.

Medigene, Stundenchart, Stand 10,94 Euro

medigene-30042015

Im Moment läuft ein Rücklauf. Der Aktienkurs versucht die Bruchstelle bei 11 – 11,20 Euro zu erreichen. Kann dieser Bereich zurückerobert werden, dann kann kurzfristig aufgeatmet werden. Es würde eine Stabilisierung folgen und der Aktienkurs sich des Verkaufsdrucks entledigen können.

Leider ist solch eine Möglichkeit eher die zweite Wahl. Das wahrscheinlichere Szenario lautet, dass der Aktienkurs unter dem besagten Niveau verbleibt und es dann zum nächsten Abverkauf kommt. Diejenigen Anleger, die erkannt haben, dass die besagte Unterstützung nicht gehalten hat, werden sich nun eilig von ihren Aktien trennen.

Wie im Chartbild ersichtlich, gibt es keine nennenswerten Unterstützungslinien in der Nähe. Daher sollte der nächste Rutsch den Aktienkurs bis in den Bereich 9,31 Euro drücken. Solch eine Bewegung kann schneller eintreten, als vielen Aktionären lieb ist.

Um einen Abverkauf zu verhindern, muss die Aktie im Stundenchart einen Beweis liefern, dass sie auch noch steigen kann. Ein Anstieg über 11,20 Euro würde helfen. Bisher dreht die Chartkurve immer steiler nach Süden. Solch ein Kursverlauf lädt keine neuen Käufer ein und folglich bleibt der Verkaufsdruck erhalten.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Aus anderen Finanzblog – KW 18/2015 u.a. mit Volkswagen, Nordex, Medigene, Barrick Gold, WCM, S&P500 | Kapitalmarktexperten.de - […] zwischenzeitlich waren es danach sogar mal über 14! Euro, jetzt stehen Medigene bei rund 11 Euro. Das es bei…

Leave a Reply

Share This