Ayondo Banner

Aixtron Aktie: Wo liegt das nächste Kursziel?

Gepostet von am 30 Apr, 2015 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Aixtron Aktie: Wo liegt das nächste Kursziel?

Die Entwicklung des Aktienkurses von Aixtron ist eine einzige Katastrophe. Im langen Zeitfenster fällt und fällt der Kurs immer weiter. Auch jetzt wurde das letzte Tief unterschritten. Dieser Bruch einer Unterstützungslinie ist ein besonders schwaches Zeichen. Die Signalwirkung an die Investoren ist nun klar. Finger weg von diesem Wert. In der Folge werden die Käufer wegbleiben und die Aktionäre aus dieser Aktie flüchten. Ein Kursziel lässt sich auch schon beziffern.

Es gibt einfach keinen charttechnischen Grund, um in dieser Aktie zu investieren. Bereits in der letzten Analyse „Aixtron: Neues Jahrestief jetzt unvermeidlich“ wurde auf die Schwäche im kurzfristigen Zeitfenster hingewiesen. Sie präsentiert sich schwach und bestätigt diese Annahme immer wieder. Mit dem neuen Tief eröffnet sich nun größeres Potential nach Süden.

Aixtron, Wochenchart, Stand 6,05 Euro

aixtron-30042015

Das letzte Tief bei 6,27 Euro ist nun unterboten worden. Damit verlieren noch die letzten Halter dieser Aktie ihre Hoffnung. Es ist den Aktionären aber auch nicht zu verdenken. Nun sollte der Aktienkurs stetig weiter sinken. Käufer bleiben fern, Verkäufer verabschieden sich von ihren Stücken.

Im Wochenchart muss man nun lange zurückzoomen um ein nächstes Unterstützungsniveau zu finden. Dieser liegt bei ca. 4,07 Euro. Bis dorthin ist Luft. Das sind satte 50 % Kursverlust vom heutigen Niveau aus. Einige Anleger wollen das bestimmt nicht wahrhaben. Man braucht sich jedoch nur die Kursentwicklung der Vergangenheit ansehen. Der Aktienkurs fiel immer tiefer.

Bereits zu Beginn des Jahres hieß der Titel einer anderen Analyse zu diesem Wert „Aixtron: Finger weg und fallen lassen“. Anleger haben keine gute Zeit mit dieser Aktie. An dem obigen Kursverlauf lässt sich wieder einmal veranschaulichen, wie wichtig eine Ausstiegsstrategie bei einem Aktieninvestment ist.

Die Prognose lässt sich folgendermaßen zusammenfassen. Kann sich der Aktienkurs über 6,27 Euro kämpfen und halten, dann besteht Hoffnung auf zumindest eine Stabilisierung. Jede Notierung unter dieser besagten Marke wird einen stetigen Fall des Aktienkurses unterstützen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This