Ayondo Banner

Apple Aktie: Im Trendkanal gefangen

Gepostet von am 29 Apr, 2015 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Apple Aktie: Im Trendkanal gefangen

Die Apple Aktie macht seinen Aktionären Freude. Der Konzern verkauft viele seine Produkte, besonders das iPhone, und macht zudem ordentlich Gewinne. Was will das Anlegerherz mehr? Der Aktienkurs drängt immer weiter nach Norden und beschert den Anlegern Kursgewinne. Der starke Schub am gestrigen Tag wurde jedoch wieder abverkauft. Der Aktienkurs konnte sich nicht im Bereich über 134 $ halten. Ganz im Gegenteil, er ist an dieser Marke abgeprallt und das hat seinen Grund.

Anleger scheinen beim Kauf der Apple Aktie nichts falsch machen zu können. Immer wieder orientiert sich der Kurs nach Norden und beglückt die Anleger mit Kursgewinnen. Im Vorfeld der Zahlen gab es ebenfalls neue Nachfrage, die den Aktienkurs ansteigen ließ. Die gelieferten Zahlen waren gut und die Aktie reagierte mit einem Kurssprung. Dann war jedoch Schluss.

Apple Aktie, Tageschart, Stand 130,56 $

apple-aktie-29042015

Der hellblau markierte Bereich zeigt deutlich, wohin die Reise geht. Der Trend zeigt nach Norden und der Preis pro Aktie schlängelt sich nach oben. Kommt es gelegentlich zu einem Ausbruch über eine Begrenzungslinie, dann wird dieser wieder kassiert. Der übergeordnete Trend bleibt erhalten.

In gestrigen Fall ist die Apple Aktie an der oberen Trendlinie gescheitet. Mit Wucht wurde diese angegangen und konnte im Tagesverlauf nicht überwunden werden. Der Aktienkurs orientierte sich schnell wieder nach Süden und das sehr deutlich.

Im Kerzenchart hat sich zudem eine Umkehrformation, ein Bearisch-Engulfing-Pattern, gebildet. Der rote große Kerzenkörper umwickelt die vorherige Tageskerze gänzlich. Die Bären umschlingen sozusagen die Bullen und drücken ihnen ihre Kraft auf.

In der Folge sollte sich der Aktienkurs wieder nach Süden orientieren und die untere Begrenzungslinie ansteuern. Diese liegt bei ca. 122 $. Der Trendkanal ist eine gute Orientierungshilfe für alle kurzfristig orientierten Anleger und auch Trader. Die obere Begrenzung eignet sich für einen Short und die untere Begrenzungslinie für einen Long Einstieg.

Der Trendkanal gibt die Richtung vor. Unter den gegebenen Umständen wird der Aktienkurs von Apple keine neuen Hochs angehen können, sondern sich erst einmal nach Süden orientieren und das besagte Kursziel ansteuern.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading.de

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kleine Presseschau vom 30. April 2015 | Die Börsenblogger - […] start-trading.de: Apple Aktie: Im Trendkanal gefangen […]

Leave a Reply

Share This