Ayondo Banner

Medigene: Traumhafte Zeiten für Aktionäre

Gepostet von am 24 Mrz, 2015 in Chartanalyse | Keine Kommentare

Medigene: Traumhafte Zeiten für Aktionäre

Die Aktie der Medigene AG kann einen beeindruckenden Anstieg vorweisen. 200 % seit Jahresbeginn ist die bisherige Performance. Manch einer würde Wahnsinn sagen, andere vielleicht unmöglich. Fakt ist, der Kurs steigt, und das mit enormer Geschwindigkeit. Wer jetzt als Aktionär diesen Anstieg mitmacht, der wähnt sich im siebten Himmel. Solch eine Kursrakete erwischt man selten. Bisher macht die Aktie auch keine Anstalten, das Tempo zu drosseln. Zur Freude der Aktionäre.

Jeder Börsianer weiß, Kursraketen erwischt man sehr selten. Eine Aktie, die steil ansteigt, ohne Korrektur und ohne einen Hauch von Unsicherheit, findet man nur in Ausnahmsfällen. Ein Traum für jeden Aktionär geht in Erfüllung. Daher sind solche Momente berauschend und beängstigend zugleich. Diejenigen, die investiert sind, können von dem Anstieg nicht genug haben.

So sieht der unglaubliche Anstieg im Chartbild aus.

Medigene, Tageschart, Stand 12 Euro

medigene-24032015

Biotechunternehmen haben eine schwere Vergangenheit hinter sich. Im Falle von Medigene hat der Aktienkurs eine besonders schwere Zeit hinter sich. Im Jahre 2005 notierte der Aktienkurs noch bei 45 Euro und sollte dann bis 2011 auf nur noch 4 Euro fallen. Drei Jahre lang tat sich dann nichts, bis die Aktie jetzt aufwachte. Anleger wollen meist nicht in die Vergangenheit blicken, doch ein Anstieg sollte, wenn möglich, im Gesamtbild betrachtet werden.

Für den Moment können sich all diejenigen Investoren besonders freuen, die bei Tiefstkursen Aktien gekauft haben. Wer dann den Mut hatte, die Aktie auch zu halten (nach Zündung der Rakete), der kann sich nun belohnt sehen. Es ist gar nicht einfach, bei solch einer Performance die Aktie nicht voreilig zu verkaufen. Jeder, der schon mal so einen plötzlichen Anstieg mitgemacht hat, der weiß, dass auch der Rückwärtsgang ein hohes Tempo erreichen kann.

Bei Werten, die besonders stark ansteigen, lassen sich schwer Widerstände und Unterstützungslinien ausmachen, da der Aktienkurs zu sehr unter Druck steht. Im langfristigen Chartbild lässt sich ein möglicher Widerstandsbereich bei 12,30 Euro ausmachen. Sollte der Anstieg unterbrochen werden, dann würde sich ein Rücklauf bis 6,50 Euro anbieten.

Anleger sind jetzt in einem Rauschzustand. Sie freuen sich, genau jetzt in einem Wert investiert sein, der ihnen starke Kursgewinne beschert.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This