Ayondo Banner

DAX-Rekord: Explosion am Aktienmarkt

Gepostet von am 16 Mrz, 2015 in DAX | Keine Kommentare

DAX-Rekord: Explosion am Aktienmarkt

Der DAX ist nicht zu bremsen. Auch zu Beginn dieser Woche notiert er deutlich im Plus. In immer kürzeren Abständen werden immer größere Distanzen zurückgelegt. Wer erinnert sich noch an den DAX-Stand zu Jahresbeginn, dieser war nämlich 9800 Punkte. Der Aktienmarkt ist außer Rand und Band und kann nicht anders als ansteigen. Der Index kann gar nicht soviel Kapital aufnehmen, wie Investoren in den Markt pumpen wollen. Also explodiert der DAX und ein Ende ist nicht zu erkennen.

Es lohnt dieser Tage nicht, über Risiken am Aktienmarkt zu berichten. Jeder, der sich die Kursentwicklung ansieht, fragt, wo denn da ein Risiko sein soll. Der DAX kennt nur eine Richtung und das steil und gnadenlos. Zudem hat der DAX all diejenigen bestraft, die vorausschauend ihre Aktien verkauft haben, diese sitzen nun auf Cash und sehen die Rally an sich vorbeiziehen. Diejenigen, die im Markt sind, erfreuen sich am endlosen Geld der EZB, die den Anstieg anfeuert.

Man sagt, an der Börse treffen sehr viele Meinungen aufeinander. Derzeit ist es anders. Aktuell sind sich die Marktteilnehmer einig, dass das Ankaufprogramm der EZB die Kurse treibt und sehr wahrscheinlich auch weiter treiben wird. Damit sind alle Marktteilnehmer auf derselben Seite, die der Käufer, und wollen immer mehr Aktien.

Die Ausgangslage ist wie folgt: Die Anzahl an handelbaren Aktien ist vorgegeben. Wenn jetzt immer mehr Geld in die DAX-Werte fließt, kann das nur dadurch kompensiert werden, dass die Kurse explodieren. Eine stark erhöhte Nachfrage trifft auf eine bestimmte Angebotsmenge. Die Preise steigen rasant.

Sicher, wir befinden uns in einer Aktienblase. Wenn Aktienkurse über Wochen nur ansteigen können und keine Gelegenheit bekommen, auch mal Luft abzulassen, dann ist das eine Blasenentwicklung. Das Besondere ist, dass Anleger fortlaufend in den Markt strömen und das Gefühl verbreiten, dass dieser Anstieg unbedingt mitgemacht werden sollte. Diese Notsituation führt zu Kaufpanik.

Ohne eine Fremdeinwirkung wird der Aktienmarkt nicht locker lassen wollen. Die EZB pumpt weiter Geld in den Markt, und diejenigen, die in Aktien investieren (bzw. investiert sind) bekommen recht und wiederholen diesen Schritt. Noch mehr Geld fließt in den Aktienmarkt. Der DAX kann aber (unter normalen Umständen) nur eine bestimmte Menge Kapital aufnehmen. Wenn jetzt auch ausländische Investoren deutsche Aktien erwerben wollen, dann kann der Markt gar nicht anders als zu explodieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

start-trading Team

Leave a Reply

Share This